Autorenlesungen für Kinder

2017

27. Oktober 2017, „Superwurm“ mit dem Puppentheater „Dornerei“ für Kinder ab 4 Jahren
Marionettenspiel nach einem Kinderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler.
Superwurm, der Superheld, ist der tollste Wurm der Welt. Ist ein Freund in Not, dann taucht er auf und ist zur Stelle. Doch auch das Leben von Superwürmern ist nicht ohne Gefahren.
Fotogalerie

4. März 2017, Der kleine Drache Kokosnuss
Irgendwo auf einer Insel in den Weltmeeren lebt der kleine Drache Kokosnuss. Mit seiner Freundin, dem Stachelschwein Mathilda, erlebt er die tollsten Abenteuer. Er überlistet sogar den fiesen Zauberer Ziegenbart. Die Drachenforscherin Henriette von Drachenstein erzählt die Geschichte nach dem beliebten Kinderbuch von Ingo Siegner in einer Mischung aus Schauspiel, Figurentheater und farbigen Projektionen.

Im vollbesetzten Vortragssaal begeisterte das „Eine-Frau-Theater“ mit ihrer Geschichte in einer Mischung aus Schauspiel, Figurentheater und farbige Projektionen die kleinen und großen Gäste. Die Kinder sind fasziniert der Geschichte gefolgt.
Fotogalerie

_______________________________________________________________ 

2016

95 Jahre Stadtbibliothek Speyer   2.10.1921 - 2.10.2016
Wir feiern mit dem Figurentheater „marotte“ aus Karlsruhe:
mit den Kindern:
2.10.2016, „Ritter Rost“
2. Oktober 2016, 11.00 Uhr, „Ritter Rost“
Programm, Fotogalerie Ritter Rost


25.4.2016, „Cowboy Klaus und der fiese Fränk“ - Lese- und MitMachTheater für Kinder ab 6 Jahren mit Michael Hain.
Lesen als Abenteuer: Die Reise geht in den Wilden Westen! Und die Kinder dürfen mitmachen: Cowboys und wilde Reiter spielen, einen Kaktuswald darstellen (der nicht lachen darf) oder als Lagerfeuer knistern.Dann kommen noch Oma und der fiese Fränk und jede Menge Spaß dazu! Neben vielem Wissenswerten und einem lebendigen Mit-Mach-Theater wird aus den lustigen Abenteuern des „Cowboy Klaus“ vorgelesen.

Fotogalerie
LeseTheater Michael Hain


 

2015

20.9.2015, Weltkindertag
Die schnellste Lesereise der Welt mit Stefan Gemmel
Zum Weltrekordversuch 2015 "Die schnellste Lesereise der Welt / Mit 80 Lesungen durch Deutschland" hat Schriftsteller Stefan Gemmel auch Station in Speyer gemacht. Ab 14.30 Uhr begeisterte er die großen und kleinen ZuhörerInnen mit seinem neuen Buch "Im Zeichen der Zauberkugel" für eine Stunde im Judomaxx Speyer, die "Freunde" finanzieren seine Lesung.
Der JudoSportVerein veranstaltete an diesem Tag ein "Kinderfest mit Spiel und Spaß" von 13.30 Uhr - 17.00 Uhr und sorgte für Essen und Getränke.
Freier Eintritt zur Lesung und zum Fest. Fotogalerie

Weitere Infos:
Speyer - Wir sind dabei
Weltrekord Lesen
Stefan Gemmel
Presse: Durchblick

Mit seiner schnellsten Lesereise stellt Stefan Gemmel 2015 einen neuen Leseweltrekord auf! Die Freunde gratulieren dazu ganz herzlich.

 

 6. Mai 2015, "Am Samstag kam das Sams zurück" mit dem Theater KnuTh für Kinder ab 5 Jahren. Alle freuen sich über die Geschichten, die das Sams mit seinen blauen Wunschpunkten und Herrn Taschenbier gemeinsam mit der Wunschmaschine erleben. Speyer - Wir sind dabei


2014

21. November 2014 - Deutscher Vorlesetag
10.00 Uhr in der Stadtbibliothek Speyer - für 2. - 4. Klassen
Autorenlesung mit Stefan Gemmel "Mumienwächter - Das Geheimnis der Geisterbahn". In seinen Lesungen lässt Stefan Gemmel die kleinen und großen Helden seiner Bücher lebendig werden. Denn gelesen wird immer mit ganzem Körpereinsatz. Da wird gebrummt und gebrüllt, gekrächzt und gesäuselt. Doch nicht nur der Schriftsteller selbst ist dabei im Einsatz. In sehr hohem Maße bezieht Stefan Gemmel seine Zuhörer mit ein. Fotogalerie

Im September 2014 hat Stefan Gemmel den Ehrenpreis für "Innovative Leseförderung" erhalten. Vierter Preisträger in 60 Jahren: Friedrich-Bödecker-Kreis ehrt den engagierten Kinder- und Jugendbuchautor aus Lehmen an der Mosel. Stefan Gemmel


14. März 2014: „Lenchens Geheimnis" ein Erzähltheaterstück für Kinder ab 6 und Erwachsene nach dem Roman von Michael Ende. Theater La Senty Menti

Lenchen hat Sorgen mit ihren Eltern: denn immer muss Lenchen ihnen gehorchen, aber ihre Eltern gehorchen ihr nie. Also geht sie zu einer Fee, um sich beraten zu lassen. Von diesem Tag an dürfen Lenchens Eltern nicht widersprechen, oder sie werden immer kleiner und kleiner...


2013

12. November 2013: Als Bilderbuchtheater besucht der "GRÜFFELO" die Kinder in der Stadtbibliothek Speyer. Rund um den Grüffelo konnten die Kinder an einem Malwettbewerb teilnehmen und Preise gewinnen.pohyb´s & konsorten - mobiles Theater

19. April 2013: Die Bremer Stadtmusikanten als musikalische Lesung mit Eva Weiss. Fotogalerie 


2012

27. November 2012: „Ritter Rost feiert Weihnachten", die musikalische Lesung mit Patricia Prawit stimmt die Kinder auf Weihnachten ein. Fotogalerie

21. März 2012: Dagmar Geisler liest aus ihrem Buch „Wandas wilde Helden". Fotogalerie


2011

24. Oktober 2011: Tag der Bibliotheken

Zum 90. Geburtstag der Stadtbibliothek Speyer (2.10.2011) schenkt der Verein den Kindern ab 6 Jahren eine Veranstaltung mit Mathias Lück: „Piratenspaß mit Mathes". Fotogalerie

Am gleichen Tag wird in der Speyerer Stadtbibliothek die neue Leseförderaktion des Landes Rheinland-Pfalz „Büchereipiraten" mit einem Piratenfest eröffnet.

24. Mai 2011: Helme Heine liest aus „Toto" und anderen Bilderbuchklassikern vor. Die Veranstaltung wird von den Freunden finanziert und findet im Kinder- und Jugendtheater Speyer statt. Fotogalerie


2002

27. September 2002: "Freunde haben Aladin unter die Arme gegriffen", lautet an diesem Tag die Schlagzeile einer Speyerer Tageszeitung. Mit einer Spende haben wir den Besuch des Hohenloher Puppentheaters in der Bücherei ermöglicht. "Tausend Kinder" danken es uns mit ihrem Applaus.

Sprachfördermaßnahmen

2009

Mit Vorstandsbeschluss vom 12. November 2009 unterstützt der Verein Sprachfördermaßnahmen für alle städtischen Kitas mit der Anschaffung von Büchern und Medien im Wert von 600 Euro

Bücher und Medien werden von der Stadtbibliothek angeschafft und bleiben in deren Besitz. Für den Einsatz in allen fünf städt. Kitas können sie von der städt. Sprachförderkraft ausgeliehen werden.

Bücherübergabe RS plus Siedlungsschule

2012

Am 29.Oktober 2012 erhält die Realschule plus, Siedlungsschule Speyer Nord, als erste weiterführende Schule 80 Bücher im Wert von 700 Euro. Im Beisein der Vorsitzenden Bettina Gersch, Angela Magin von der Stadtbibliothek und Bürgermeisterin Monika Kabs fand die Bücherübergabe in einer kleinen Feierstunde mit Schülerinnen, Schulleitung und Büchereilehrer Ulf Weber in der Schulbibliothek statt.

Presse: Speyer aktuell, Morgenpost, Rheinpfalz

Rückblick 1997

WAS WAR 1997 - Rückblick auf das erste Jahr

28. Januar 1997: Gründung des Förderkreises mit 18 Gründungsmitgliedern. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Peter Schmidt (1. Vorsitzender), Peter Musiol (2. Vorsitzender), Monika Döring (Kassiererin), Ulrike Grömling (Schriftführerin), Klaus Wiest (Leiter der Stadtbücherei), Brigitte Geske (stellvertrende Leiterin der Stadtbücherei), Angela Magin (Leiterin der Jugendbücherei).


März 1997: Zuerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Speyer.


Mai 1997: Antrag auf Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Ludwigshafen unter der Nummer 1003 SP


01. September 1997: Rücktritt des 1. Vorsitzenden Peter Schmidt. Seine Nachfolge tritt der bisherige 2. Vorsitzende Peter Musiol an.


27. September 1997: Bücher im Wert von 1.600 DM werden der Siedlungsschule Speyer - Nord übergeben. Er war die erste Spendenaktion des neuen Förderkreises.


09. Dezember 1997: Vorstellung des ersten Zielprojektes "Grundschule-Vogelgesang" beim Lehrerkollegium und Elternbeirat der Grundschule Vogelgesang.


Im ersten Vereinsjahr fanden neun Vorstandssitzungen und vier Veranstaltungen statt.

Rückblick 1998

WAS WAR 1998 - Rückblick auf das zweite Jahr

29. Januar 1998: Erste Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen.

Neuer Vorstand: Peter Musiol (1. Vorsitzender), Leo Grünnagel, Monika Döring (Kassierein), Ulrike Grömling (Schriftführerin), Gerda Musiol (Beisitzerin), Klaus Wiest (Leiter der Stadtbücherei), Brigitte Geske (stellvertretende Leiterin), Angela Magin (Leiterin der Jugendbücherei).

Mitgliederentwicklung: Innerhalb kurzer Zeit war ein rapider Anstieg auf 51 Mitglieder zu verzeichnen. Tendenz weiter steigend.


09. Mai 1998: Mit der Spendenübergabe in der Grundschule Vogelgesang wurde das erste Zielprojekt erfolgreich abgeschlossen. Der Spendenwert (Bücher) betrug 8.100 Mark.


20. Juni 1998: Erster Buchbasar der Freunde der Stadtbücherei Speyer.


15. November 1998: Teilnahme am Bilderbuchfest der Stadtbücherei Speyer.


Im Geschäftsjahr 1998 fanden 8 Vorstandssitzungen und drei weitere Zusammenkünfte statt.

Rückblick 1999

WAS WAR 1999 - Rückblick auf das dritte Jahr

11. Februar 1999: Jahresversammlung mit Nachwahlen: Rolf Avril wurde als zweiter Beisitzer gewählt.

Mitgliederentwicklung: Weiterer Anstieg auf nunmehr 63 Vereinsangehörige.


15. März 1999: "Kinder lesen überall", lautete das Motto einer Fotoausstellung, die Diplombibliothekarin Lioba Betten im Auftrag der UNESCO und der IFLA in der Stadtbücherei Speyer zeigte. Aus diesem Anlass spendete der Förderkreis 1000 Mark.


18. März 1999: Vorbereitungsgespräch der Förderkreise von Volkshochschule, Musikschule und Stadtbücherei Speyer für den bevorstehenden Tag der offenen Tür am 28. August 1999 zum 50. Geburtstag der Volkshochschule.


22. April 1999: Im Rahmen eines Pressegespräches wurde die Öffentlichkeit über die neu initiierte Veranstaltungsreihe "Runder Tisch" informiert. Intern und extern sollen künftig zeitnahe Themen behandelt werden.


26. April 1999: Dr. Adelbert Orth, der bekannte Speyerer Allgemeinmediziner und Naturheilkundler, vermittelte den zahlreich erschienenen Besuchern das Zusammenspiel von Schulmedizin und Naturheilkunde.


19. Juni 1999: Auf der Grundlage erster Erfahrungen und mit viel persönlichem Engagement gestalteten die Mitglieder des Förderkreises ihren zweiten Buchbasar am Altpörtel. Erstmals wurden auch Buchspenden entgegengenommen.


28 August 1999: An den Feiern zum Jubiläum "50 Jahre Volkshochschule Speyer" waren die Freunde der Stadtbücherei mit einem Bewirtungsstand aktiv beteiligt.


09. September 1999: Auch der dritte Buchbasar wurde mit Erfolg durchgeführt. Buchspenden und Anträge auf Mitgliedschaft waren Garanten des Erfolges.


28. November 1999: Fünftes Bilderbuchfest der Stadtbücherei Speyer mit Kaffee und Kuchen.


Mitgliederentwicklung: Bürgermeister Hanspeter Brohm, Vorsitzender Peter Musiol und weitere Vorstandsmitglieder begrüßen am 30. November 1999 Christa Tochtermann als 100. Mitglied des Förderkreises.


Im Geschäftsjahr 1999 fanden neun Vorstandssitzungen und mehrere Gesprächsrunden statt.