Autorenlesungen für Erwachsene

2017

17. März 2017, Historischer Ratssaal Speyer
Irischer Abend zum St. Patrick´s Day mit der Band OUT OF THE GREEN und Pausenbewirtung von den Freunden.

Irish Folk: das bedeutet überschäumende Lebensfreude, einfache Melodien und schnelle Rhythmen, aber auch tiefe Melancholie. Mit typischen Instrumenten wie Mandoline, Flöten, Gitarren, Akkordeon, Bodhran und Gesang werden die Melodien harmonisch inszeniert. Heitere Anekdoten, gefühlvolle Geschichten und wissenswerte Informationen runden das Programm ab.
Die Besucher erlebten ein mitreißendes Konzert im vollbesetzten Ratssaal. Fotogalerie

Band "out of the green", St. Patrick´s Day


2016

95 Jahre Stadtbibliothek Speyer-2.10.1921 - 2.10.2016

Wir feiern mit dem Figurentheater "marotte" aus Karlsruhe:
mit den Erwachsenen:
1. Oktober 2016, 19.00 Uhr, „Ritter der Kokosnuss“ - mit Bewirtung
2. Oktober 2016, 11.00 Uhr, „Ritter Rost“
Programm, Presse, Fotogalerie Ritter der Kokosnuss


9. März 2016, Premieren-Krimilesung mit Jörg Böhm "Moffenkind"
Veranstaltungsort: Rösthalle Kaffeerösterei Schramm,
Franz-Kirrmeier-Straße 19, Industriehof Halle 5/5 

Feierlich tritt das neue Kreuzfahrtschiff „Star of the Ocean“ von Hamburg
aus seine Jungfernfahrt zu den Metropolen Europas an. Mit an Bord ist
Wilhelmina Nissen, Matriarchin der Familie und Chefin der Hamburger Kaffeerösterei Nissen & Brook. Sie hütet ein schreckliches Geheimnis, das bis in die Kriegswirren von 1942 zurückreicht.

Premieren-Krimilesung mit Jörg Böhm „Moffenkind“ in den Räumen der Kaffeerösterei Schramm im Industriehof Speyer vor zahlreichen – meist weiblichen Zuhörerinnen. Eigentlich sind es zwei Premieren an diesem Abend: 1) Zwischen Kaffeebohnen, Röstmaschinen und einer Einführung in die Technik des Kaffeeröstens durch Herrn Schramm hat 2) Jörg Böhm auf seine eigene Art und Weise zum allerersten Mal aus seinem aktuellen AIDA-Kreuzfahrtkrimi vorgelesen. Der Veranstaltungsort ist passend zur Hauptfigur seines neuen Kriminalromanes ausgewählt, Wilhelmina Nissen ist Matriarchin der Familie und Chefin der Hamburger Kaffeerösterei Nissen & Brook.
Fotogalerie


2015

5.September 2015, 19.00 Uhr, Adenauerpark Speyer
"Elwenfels"
Britta und Christian "Chako" Habekost lesen aus ihrem Roman.

Im Wein liegt Wahrheit - manchmal mehr als einem lieb sein kann...
Erzählt wird die spannende Geschichte des Hamburger Privatermittlers Carlos Herb, den es in das sonderbare Dorf Elwenfels im Pfälzer Wald verschlägt. Dieser Ort birgt ein Geheimnis, welches fast behütet wird wie der heilige Gral. Dort wird Carlos immer wieder mit der exotischen Mundart und Mentalität der Pfälzer konfontriert.....
Die "Freunde" bieten einen Getränkeausschank zur Veranstaltung an. Fotogalerie und Presse

14. März 2015, 19.00 Uhr, Stadtbibliothek
Irischer Abend mit der Band "out of the green":

Zusammen mit der Irish-Folk-Band "out of the green" feierte ein begeistertes Publikum den höchsten irischen Feiertag "St. Patrick´s Day" in der Villa Ecarius. Gefühlvolle und auch überschwengliche musikalische Töne im Wechsel mit Informationen und Impressionen stellten die grüne Insel in den Mittelpunkt des Abends. Mit dem Angebot von irischem Bier und Knabbereien sorgten die "Freunde" auch in der Pause für irische Lebensfreude.
Fotogalerie, Band "out of the green", St. Patrick´s Day


2014

15. November 2014, 15.00 - ca. 18.00 Uhr, Stadtbibliothek
"Krimineller Kaffeeklatsch" mit Krimi- und Backbuchautorin Gina Greifenstein.
Ihr Spezialgebiet sind Backbücher, wie z.B. die Bestseller "1 Teig - 50 Kuchen" und "1 Teig - 50 Torten". Aber auch auf dem Krimisektor hat sich die Autorin inzwischen einen Namen gemacht.
Bei einem gemütlichen Kaffeeklatsch verbindet sie nun beides: zu leckerem Kuchen aus dem frisch gedruckten Teil "1 Teig - 50 Kuchen" liest sie uns kurze Krimis vor.
Die Autorin bringt den Kuchen mit, die "Freunde" kochen den Kaffee dazu. Sie  kommen und genießen - wir wünschen Ihnen kriminell gute Unterhaltung. Presse: Speyer Report, Bericht und Fotogalerie

6. September 2014, Rätselhafte Pfalz - Geschichten zum Mitraten von Germann Jossé im Adenauerpark.
Sie kennen die Pfalz? Wir haben Sie neu entdeckt und erlebten dabei eine kurzweilige und vergnügliche Lesungsreise in einem wundervollen Ambiente. Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen wurde der Getränkeausschank der Freunde sehr gut angenommen. Fotogalerie

16. März 2014, Autorenlesung und Weinprobe mit Jürgen Mathäß: PECHSTEIN
Aus dem Inhalt: Johann Wergers „Pechstein" aus der berühmten gleichnamigen Lage in Forst an der Weinstraße soll einer der besten deutschen Rieslinge werden. Doch am Tag vor der Ernte werden die Trauben aus dem Weinberg gestohlen. Monate später liegt Werger tot vor einem Haus in Forst. Gibt es einen Zusammenhang? Oder geht es um Eifersucht? Was hat die Jahresweinprobe der Forster Winzer mit dem Tod des Kollegen zu tun? Fotogalerie

Wer wäre besser geeignet, über eine berühmte Pfälzer Weinlage einen Krimi zu schreiben als Jürgen Mathäß, der sich seit vielen Jahren als Fachjournalist für Wein mit den Weinen der Pfalz beschäftigt? Er hat jede Menge Pechstein im Gepäck: Die Weinlage stellt er am Beispiel von drei typischen Rieslingen vor:
1) Pechstein Kabinett trocken 2012, Weingut Eugen Müller, Forst
2) Pechstein Spätlese trocken 2012, Weingut Eugen Müller, Forst
3) Pechstein Spätlese 2011, Lucashof, Forst


2013

22. November 2013: Autorenlesung im historischen Ratssaal in deutscher und französischer Sprache mit Roman Schafnitzel "Am siebten Tag erschuf Gott die Vergänglichkeit".

2013 feiern wir 50 Jahre deutsch-französische Freundschaft als gemeinsame Veranstaltung von Stadtbibliothek, französischer Bibliothek und den Freunden, die an diesem Abend den Ausschank organisieren.

Der Roman basiert auf einer wahren Begebenheit und umfasst den Zeitraum von 1917 bis 2007. Über drei Generationen hinweg beschreibt er nicht nur die Auswirkungen des deutsch-französischen Verhältnisses auf den "kleinen Mann", sonder auch die Geschichte von starken Frauen, die sich in den Wirren der Kriege und danach behaupteten. Fotogalerie

2. Oktober 2013: Matthias Folz, Joachim Roßhirt und Angela Magin lesen "GRIMMige Geschichten" an verschiedenen Stellen im Adenauerpark und in der Kapelle, die mal schaurig, gruselig und zum Teil auch blutrünstig sind. In der Pause schenken die Freunde einen "blutigen" Cocktail aus. Fotogalerie

23. April, am Welttag des Buches 2013,laden die "Freunde" zu einer besonderen Veranstaltung in die Stadtbibliothek Speyer ein: "Die Welt ist rund" - Erich Kästner für Erwachsene, Musikkabarett mit Hans Georgi. Fotogalerie 


 2012

24. Oktober 2012, Bücherimpro, Improvisationstheater mit der Gruppe „Wer wenn nicht 4".Fotogalerie Presse: Rheinpfalz


2011

  • Am 11. August 2011 wird die neue Online-Bibliothek „metropolbib.de" eröffnet, eine virtuelle Zweigstelle der Stadtbibliothek. Zusammen mit den Bibliotheken in Mannheim und Ludwigshafen bietet die Stadtbibliothek Speyer ihren Leserinnen und Lesern diesen neuen Service rund um die Uhr an. Nach Ablauf der Leihfrist wird der Titel automatisch zurückgegeben, es fallen keine Mahngebühren an.
  • Seit dem 03. September 2011 verleiht die Stadtbibliothek E-Book-Reader, dank einer Spendenunterstützung durch die Sparkasse Speyer.

02. Oktober 2011: Die Stadtbibliothek Speyer feiert heute ihren 90 Geburtstag

Das Geburtstagesgeschenk der Freunde für Erwachsene ist eine Veranstaltung mit der Entertainerin Constanze Debus „Putzfrau Ilona goes Onleihe". Sie nimmt uns mit in die große Welt der Literatur und bringt uns komödiantisch kurzweilig auf den neuesten Stand der Ausleihmöglichkeiten. Die Freunde schenken den "Geburtstagsgästen" die Veranstaltung und bewirten in der Pause. Presse: Rheinpfalz und Fotogalerie


2010

03. November 2010: Der Spiegelredakteur Dieter Bednarz liest mit erfrischender Offenheit aus seinem Buch "Überleben an der Wickelfront". Fotogalerie

14. März 2010: „Balkon - & Terrassenträume" mit Dorothée Waechter. Die Gartenexpertin aus dem ARD Morgenmagazin gibt Tipps zur Gartengestaltung und bepflanzt Balkonkästen und Töpfe. Fotogalerie


2009

25.September 2009: Die Lübecker Schriftstellerin Charlotte Kerner stellt zusammen mit ihrer Co-Autorin, der Wissenschaftsjournalistin Susanne Paulsen, ihr neuestes Buch "Die nächste GENeration" vor. Zwei Künstler des Kinder- und Jugendtheaters setzen Buchtexte in Szene um, der Berliner Fotokünstler Michael Najjar holt die Zukunft ins Heute, „ateq, subs.dance Weimar" legt die passenden Klänge auf und Charlotte Kerner bleibt eher im Hintergrund. Welche Möglichkeiten und Gefahren im Spiel mit den menschlichen Genen stecken, zeigt dieses außergewöhnliche Sachbuch in aktuellen Reportagen und fantastischen Zukunftsgeschichten.

05. Mai 2009: Anna Maria Schenkel stellt ihr Buch „Bunker" vor.


2008

10. November 2008: Mirjam Pressler liest aus Golem vor und erinnerte an den 60.Jahrestag der Reichspogromnacht. Fotogalerie

30. Mai 2008: Varieté mit Stephan Blinn "Geschichten am laufenden Faden". Fotogalerie

 

 

 

Autorenlesungen für Kinder

2017

27. Oktober 2017, „Superwurm“ mit dem Puppentheater „Dornerei“ für Kinder ab 4 Jahren
Marionettenspiel nach einem Kinderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler.
Superwurm, der Superheld, ist der tollste Wurm der Welt. Ist ein Freund in Not, dann taucht er auf und ist zur Stelle. Doch auch das Leben von Superwürmern ist nicht ohne Gefahren.

4. März 2017, Der kleine Drache Kokosnuss
Irgendwo auf einer Insel in den Weltmeeren lebt der kleine Drache Kokosnuss. Mit seiner Freundin, dem Stachelschwein Mathilda, erlebt er die tollsten Abenteuer. Er überlistet sogar den fiesen Zauberer Ziegenbart. Die Drachenforscherin Henriette von Drachenstein erzählt die Geschichte nach dem beliebten Kinderbuch von Ingo Siegner in einer Mischung aus Schauspiel, Figurentheater und farbigen Projektionen.

Im vollbesetzten Vortragssaal begeisterte das „Eine-Frau-Theater“ mit ihrer Geschichte in einer Mischung aus Schauspiel, Figurentheater und farbige Projektionen die kleinen und großen Gäste. Die Kinder sind fasziniert der Geschichte gefolgt.
Fotogalerie

_______________________________________________________________ 

2016

95 Jahre Stadtbibliothek Speyer   2.10.1921 - 2.10.2016
Wir feiern mit dem Figurentheater „marotte“ aus Karlsruhe:
mit den Kindern:
2.10.2016, „Ritter Rost“
2. Oktober 2016, 11.00 Uhr, „Ritter Rost“
Programm, Fotogalerie Ritter Rost


25.4.2016, „Cowboy Klaus und der fiese Fränk“ - Lese- und MitMachTheater für Kinder ab 6 Jahren mit Michael Hain.
Lesen als Abenteuer: Die Reise geht in den Wilden Westen! Und die Kinder dürfen mitmachen: Cowboys und wilde Reiter spielen, einen Kaktuswald darstellen (der nicht lachen darf) oder als Lagerfeuer knistern.Dann kommen noch Oma und der fiese Fränk und jede Menge Spaß dazu! Neben vielem Wissenswerten und einem lebendigen Mit-Mach-Theater wird aus den lustigen Abenteuern des „Cowboy Klaus“ vorgelesen.

Fotogalerie
LeseTheater Michael Hain


 

2015

20.9.2015, Weltkindertag
Die schnellste Lesereise der Welt mit Stefan Gemmel
Zum Weltrekordversuch 2015 "Die schnellste Lesereise der Welt / Mit 80 Lesungen durch Deutschland" hat Schriftsteller Stefan Gemmel auch Station in Speyer gemacht. Ab 14.30 Uhr begeisterte er die großen und kleinen ZuhörerInnen mit seinem neuen Buch "Im Zeichen der Zauberkugel" für eine Stunde im Judomaxx Speyer, die "Freunde" finanzieren seine Lesung.
Der JudoSportVerein veranstaltete an diesem Tag ein "Kinderfest mit Spiel und Spaß" von 13.30 Uhr - 17.00 Uhr und sorgte für Essen und Getränke.
Freier Eintritt zur Lesung und zum Fest. Fotogalerie

Weitere Infos:
Speyer - Wir sind dabei
Weltrekord Lesen
Stefan Gemmel
Presse: Durchblick

Mit seiner schnellsten Lesereise stellt Stefan Gemmel 2015 einen neuen Leseweltrekord auf! Die Freunde gratulieren dazu ganz herzlich.

 

 6. Mai 2015, "Am Samstag kam das Sams zurück" mit dem Theater KnuTh für Kinder ab 5 Jahren. Alle freuen sich über die Geschichten, die das Sams mit seinen blauen Wunschpunkten und Herrn Taschenbier gemeinsam mit der Wunschmaschine erleben. Speyer - Wir sind dabei


2014

21. November 2014 - Deutscher Vorlesetag
10.00 Uhr in der Stadtbibliothek Speyer - für 2. - 4. Klassen
Autorenlesung mit Stefan Gemmel "Mumienwächter - Das Geheimnis der Geisterbahn". In seinen Lesungen lässt Stefan Gemmel die kleinen und großen Helden seiner Bücher lebendig werden. Denn gelesen wird immer mit ganzem Körpereinsatz. Da wird gebrummt und gebrüllt, gekrächzt und gesäuselt. Doch nicht nur der Schriftsteller selbst ist dabei im Einsatz. In sehr hohem Maße bezieht Stefan Gemmel seine Zuhörer mit ein. Fotogalerie

Im September 2014 hat Stefan Gemmel den Ehrenpreis für "Innovative Leseförderung" erhalten. Vierter Preisträger in 60 Jahren: Friedrich-Bödecker-Kreis ehrt den engagierten Kinder- und Jugendbuchautor aus Lehmen an der Mosel. Stefan Gemmel


14. März 2014: „Lenchens Geheimnis" ein Erzähltheaterstück für Kinder ab 6 und Erwachsene nach dem Roman von Michael Ende. Theater La Senty Menti

Lenchen hat Sorgen mit ihren Eltern: denn immer muss Lenchen ihnen gehorchen, aber ihre Eltern gehorchen ihr nie. Also geht sie zu einer Fee, um sich beraten zu lassen. Von diesem Tag an dürfen Lenchens Eltern nicht widersprechen, oder sie werden immer kleiner und kleiner...


2013

12. November 2013: Als Bilderbuchtheater besucht der "GRÜFFELO" die Kinder in der Stadtbibliothek Speyer. Rund um den Grüffelo konnten die Kinder an einem Malwettbewerb teilnehmen und Preise gewinnen.pohyb´s & konsorten - mobiles Theater

19. April 2013: Die Bremer Stadtmusikanten als musikalische Lesung mit Eva Weiss. Fotogalerie 


2012

27. November 2012: „Ritter Rost feiert Weihnachten", die musikalische Lesung mit Patricia Prawit stimmt die Kinder auf Weihnachten ein. Fotogalerie

21. März 2012: Dagmar Geisler liest aus ihrem Buch „Wandas wilde Helden". Fotogalerie


2011

24. Oktober 2011: Tag der Bibliotheken

Zum 90. Geburtstag der Stadtbibliothek Speyer (2.10.2011) schenkt der Verein den Kindern ab 6 Jahren eine Veranstaltung mit Mathias Lück: „Piratenspaß mit Mathes". Fotogalerie

Am gleichen Tag wird in der Speyerer Stadtbibliothek die neue Leseförderaktion des Landes Rheinland-Pfalz „Büchereipiraten" mit einem Piratenfest eröffnet.

24. Mai 2011: Helme Heine liest aus „Toto" und anderen Bilderbuchklassikern vor. Die Veranstaltung wird von den Freunden finanziert und findet im Kinder- und Jugendtheater Speyer statt. Fotogalerie


2002

27. September 2002: "Freunde haben Aladin unter die Arme gegriffen", lautet an diesem Tag die Schlagzeile einer Speyerer Tageszeitung. Mit einer Spende haben wir den Besuch des Hohenloher Puppentheaters in der Bücherei ermöglicht. "Tausend Kinder" danken es uns mit ihrem Applaus.

Bilderbuchfest mit Kinderbuchbasar

Während das Bibliotheksteam im Rahmen eines „Bilderbuchkinos" neue Bilderbücher vorstellt, bewirten die „Freunde" große und kleine Besucher mit Kaffee, Kuchen und kalten Getränken.
Seit 2012 ergänzen die Freunde die Veranstaltung mit einem Kinderbuchbasar.


2017

29.Januar 2017
22. Bilderbuchfest mit Kinderbuchbasar in der Villa Ecarius
– Das kleine Gespenst feiert mit -

Ziel vieler Familien war auch 2017 am letzten Sonntag im Januar das Bilderbuchkino und die gespenstigen Bastelangebote in der Stadtbibliothek. Das Freunde-Kuchenbuffet mit den essbaren kleinen Gespenstern war sehr abwechslungsreich, das "Gespensterschloss" kam nicht unters Messer, wir haben es gegen das höchste Gebot komplett weitergereicht. Sogar ein "echtes" kleines Gespenst war in der Villa unterwegs und hat mit vielen anderen kleinen und großen Gästen im Lese-Café verweilt. Fotogalerie


2016

31.Januar 2016

Jim Knopf und seine Freunde stehen im Mittelpunkt der 21. Auflage des Bilderbuchfestes mit riesigem Bilderbuchkino und Bastelangeboten.
Das Kuchenbuffet der "Freunde" lies keine Wünsche offen, die Plätze im "Bibliotheks-Café waren stets besetzt, das Angebote wurde von vielen Familien gerne angenommen.


2015

25.Januar 2015

20 Jahre Bilderbuchfest und Dr. Brumm feiert mit: Ausstellungen mit Original-Illustrationen von Daniel Napp in den Räumen der Stadtbibliothek Speyer vom 12. bis 30. Januar 2015.
Bilderbuchkino, Bastelspaß und Bewirtungsangebot der Freunde waren "bärig" gut besucht. Fotogalerie und Presse


2014

26.Januar 2014

"Meerschweine - mehr Bücher" - auch beim 19. Bilderbuchfest waren Bilderbuchkino und Bastelangebote sehr gut besucht. Mit Kuchen, Kaffee und Getränken sorgten die "Freunde" auch 2014 für das leibliche Wohl und boten Gelegenheit zum Stöbern beim Kinderbuchbasar.
Fotogalerie und Presse Rheinpfalz


2013

27.Januar 2013

„Der kleine Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat" steht im Mittelpunkt des 18. Bilderbuchfestes. Die "Freunde" bieten einen Flohmarkt für Bücher und Spiele an und sorgen mit Kuchen und Getränken für das leibliche Wohl.
Presse: Rheinpfalz und Fotogalerie


2012

29.Januar 2012

Alles dreht sich um die "Kuh Lieselotte". Neun Gewinnerinnen und Gewinner des Malwettbewerbs zum Thema erhielten von den "Freunden" Gutscheine zu je 15 Euro. Der erstmals durchgeführte „Kinderbilderbuchbasar" erfreut sich großer Beliebtheit. Der rege Zuspruch motiviert den Vorstand für eine Wiederauflage bei künftigen Bilderbuchfesten. Fotogalerie


2011

30.Januar 2011 Fotogalerie


2010

31.Januar 2010


2009

25.Januar 2009 Fotogalerie


2008

27.Januar 2008 Fotogalerie


2007

29.Januar 2007 Fotogalerie


2006

29.Januar 2006 Fotogalerie


2005

Januar 2005: Das diesjährige Bilderbuchfest steht ganz im Zeichen des 10jährigen Bestehens des Festes. Fotogalerie


2004

25.Januar 2004


2003

26.Januar 2003


2002

20.Januar 2002


2000

26.November 2000


1999

28.November 1999


1998

15.November 1998

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 






Sprachfördermaßnahmen

2009

Mit Vorstandsbeschluss vom 12. November 2009 unterstützt der Verein Sprachfördermaßnahmen für alle städtischen Kitas mit der Anschaffung von Büchern und Medien im Wert von 600 Euro

Bücher und Medien werden von der Stadtbibliothek angeschafft und bleiben in deren Besitz. Für den Einsatz in allen fünf städt. Kitas können sie von der städt. Sprachförderkraft ausgeliehen werden.

Bücherübergabe RS plus Siedlungsschule

2012

Am 29.Oktober 2012 erhält die Realschule plus, Siedlungsschule Speyer Nord, als erste weiterführende Schule 80 Bücher im Wert von 700 Euro. Im Beisein der Vorsitzenden Bettina Gersch, Angela Magin von der Stadtbibliothek und Bürgermeisterin Monika Kabs fand die Bücherübergabe in einer kleinen Feierstunde mit Schülerinnen, Schulleitung und Büchereilehrer Ulf Weber in der Schulbibliothek statt.

Presse: Speyer aktuell, Morgenpost, Rheinpfalz

Rückblick 1997

WAS WAR 1997 - Rückblick auf das erste Jahr

28. Januar 1997: Gründung des Förderkreises mit 18 Gründungsmitgliedern. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Peter Schmidt (1. Vorsitzender), Peter Musiol (2. Vorsitzender), Monika Döring (Kassiererin), Ulrike Grömling (Schriftführerin), Klaus Wiest (Leiter der Stadtbücherei), Brigitte Geske (stellvertrende Leiterin der Stadtbücherei), Angela Magin (Leiterin der Jugendbücherei).


März 1997: Zuerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Speyer.


Mai 1997: Antrag auf Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Ludwigshafen unter der Nummer 1003 SP


01. September 1997: Rücktritt des 1. Vorsitzenden Peter Schmidt. Seine Nachfolge tritt der bisherige 2. Vorsitzende Peter Musiol an.


27. September 1997: Bücher im Wert von 1.600 DM werden der Siedlungsschule Speyer - Nord übergeben. Er war die erste Spendenaktion des neuen Förderkreises.


09. Dezember 1997: Vorstellung des ersten Zielprojektes "Grundschule-Vogelgesang" beim Lehrerkollegium und Elternbeirat der Grundschule Vogelgesang.


Im ersten Vereinsjahr fanden neun Vorstandssitzungen und vier Veranstaltungen statt.