Sprachfördermaßnahmen

2009

Mit Vorstandsbeschluss vom 12. November 2009 unterstützt der Verein Sprachfördermaßnahmen für alle städtischen Kitas mit der Anschaffung von Büchern und Medien im Wert von 600 Euro

Bücher und Medien werden von der Stadtbibliothek angeschafft und bleiben in deren Besitz. Für den Einsatz in allen fünf städt. Kitas können sie von der städt. Sprachförderkraft ausgeliehen werden.

Bücherübergabe RS plus Siedlungsschule

2012

Am 29.Oktober 2012 erhält die Realschule plus, Siedlungsschule Speyer Nord, als erste weiterführende Schule 80 Bücher im Wert von 700 Euro. Im Beisein der Vorsitzenden Bettina Gersch, Angela Magin von der Stadtbibliothek und Bürgermeisterin Monika Kabs fand die Bücherübergabe in einer kleinen Feierstunde mit Schülerinnen, Schulleitung und Büchereilehrer Ulf Weber in der Schulbibliothek statt.

Presse: Speyer aktuell, Morgenpost, Rheinpfalz

Rückblick 1997

WAS WAR 1997 - Rückblick auf das erste Jahr

28. Januar 1997: Gründung des Förderkreises mit 18 Gründungsmitgliedern. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Peter Schmidt (1. Vorsitzender), Peter Musiol (2. Vorsitzender), Monika Döring (Kassiererin), Ulrike Grömling (Schriftführerin), Klaus Wiest (Leiter der Stadtbücherei), Brigitte Geske (stellvertrende Leiterin der Stadtbücherei), Angela Magin (Leiterin der Jugendbücherei).


März 1997: Zuerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Speyer.


Mai 1997: Antrag auf Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Ludwigshafen unter der Nummer 1003 SP


01. September 1997: Rücktritt des 1. Vorsitzenden Peter Schmidt. Seine Nachfolge tritt der bisherige 2. Vorsitzende Peter Musiol an.


27. September 1997: Bücher im Wert von 1.600 DM werden der Siedlungsschule Speyer - Nord übergeben. Er war die erste Spendenaktion des neuen Förderkreises.


09. Dezember 1997: Vorstellung des ersten Zielprojektes "Grundschule-Vogelgesang" beim Lehrerkollegium und Elternbeirat der Grundschule Vogelgesang.


Im ersten Vereinsjahr fanden neun Vorstandssitzungen und vier Veranstaltungen statt.

Rückblick 1998

WAS WAR 1998 - Rückblick auf das zweite Jahr

29. Januar 1998: Erste Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen.

Neuer Vorstand: Peter Musiol (1. Vorsitzender), Leo Grünnagel, Monika Döring (Kassierein), Ulrike Grömling (Schriftführerin), Gerda Musiol (Beisitzerin), Klaus Wiest (Leiter der Stadtbücherei), Brigitte Geske (stellvertretende Leiterin), Angela Magin (Leiterin der Jugendbücherei).

Mitgliederentwicklung: Innerhalb kurzer Zeit war ein rapider Anstieg auf 51 Mitglieder zu verzeichnen. Tendenz weiter steigend.


09. Mai 1998: Mit der Spendenübergabe in der Grundschule Vogelgesang wurde das erste Zielprojekt erfolgreich abgeschlossen. Der Spendenwert (Bücher) betrug 8.100 Mark.


20. Juni 1998: Erster Buchbasar der Freunde der Stadtbücherei Speyer.


15. November 1998: Teilnahme am Bilderbuchfest der Stadtbücherei Speyer.


Im Geschäftsjahr 1998 fanden 8 Vorstandssitzungen und drei weitere Zusammenkünfte statt.

Rückblick 1999

WAS WAR 1999 - Rückblick auf das dritte Jahr

11. Februar 1999: Jahresversammlung mit Nachwahlen: Rolf Avril wurde als zweiter Beisitzer gewählt.

Mitgliederentwicklung: Weiterer Anstieg auf nunmehr 63 Vereinsangehörige.


15. März 1999: "Kinder lesen überall", lautete das Motto einer Fotoausstellung, die Diplombibliothekarin Lioba Betten im Auftrag der UNESCO und der IFLA in der Stadtbücherei Speyer zeigte. Aus diesem Anlass spendete der Förderkreis 1000 Mark.


18. März 1999: Vorbereitungsgespräch der Förderkreise von Volkshochschule, Musikschule und Stadtbücherei Speyer für den bevorstehenden Tag der offenen Tür am 28. August 1999 zum 50. Geburtstag der Volkshochschule.


22. April 1999: Im Rahmen eines Pressegespräches wurde die Öffentlichkeit über die neu initiierte Veranstaltungsreihe "Runder Tisch" informiert. Intern und extern sollen künftig zeitnahe Themen behandelt werden.


26. April 1999: Dr. Adelbert Orth, der bekannte Speyerer Allgemeinmediziner und Naturheilkundler, vermittelte den zahlreich erschienenen Besuchern das Zusammenspiel von Schulmedizin und Naturheilkunde.


19. Juni 1999: Auf der Grundlage erster Erfahrungen und mit viel persönlichem Engagement gestalteten die Mitglieder des Förderkreises ihren zweiten Buchbasar am Altpörtel. Erstmals wurden auch Buchspenden entgegengenommen.


28 August 1999: An den Feiern zum Jubiläum "50 Jahre Volkshochschule Speyer" waren die Freunde der Stadtbücherei mit einem Bewirtungsstand aktiv beteiligt.


09. September 1999: Auch der dritte Buchbasar wurde mit Erfolg durchgeführt. Buchspenden und Anträge auf Mitgliedschaft waren Garanten des Erfolges.


28. November 1999: Fünftes Bilderbuchfest der Stadtbücherei Speyer mit Kaffee und Kuchen.


Mitgliederentwicklung: Bürgermeister Hanspeter Brohm, Vorsitzender Peter Musiol und weitere Vorstandsmitglieder begrüßen am 30. November 1999 Christa Tochtermann als 100. Mitglied des Förderkreises.


Im Geschäftsjahr 1999 fanden neun Vorstandssitzungen und mehrere Gesprächsrunden statt.

Rückblick 2000

WAS WAR 2000 - Rückblick auf das vierte Jahr

31.12.1999/01.01.2000: Das dritte Jahrtausend hält Einzug in Speyer. Der Förderkreis hat sich viel vorgenommen.


07. Januar 2000: Weinseminar im Weinhaus Kühn: Im Neudeck führt Weinbauingenieur Helmut Schreck in das Mysterium Wein ein. Dieses außergewöhnliche Seminar werden die Teilnehmer so schnell nicht vergessen. Spontan wurde eine Fortsetzung angeregt.


25. Januar 2000: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen: Der Zahl der Mitglieder ist weiter auf nunmehr 138 gestiegen. Bei der Wahl des Vorstandes wurden Peter Musiol (1. Vorsitzender), Leo Grünnagel (zweiter Vorsitzender, Monika Döring (Kassierein), Ulrike Grömling (Schriftführerin), Rolf Avril (Beisitzer), Gerda Musiol (Beisitzerin), Klaus Wiest (Leiter der Stadtbücherei), Brigitte Geske (stellvertretende Leiterin), Angela Magin. (Leiterin der Jugendbücherei) in ihren Ämtern bestätigt.


18. April 2000: Informelles Gespräch von Leo Grünnagel und Peter Musiol mit der Direktorin des Historischen Museums der Pfalz, Dr. Cornelia Ewigleben.


06. Mai 2000: Beim Frühlingsfest der Leistungsgemeinschaft Speyer aktiv veranstaltet der Förderkreis gemeinsam mit dem Weinhaus Kühn einen Frühlingsbasar.


11. Mai 2000: Alfred Witz, Krankengymnast mit eigener Praxis in Speyer, stellt uns eine moderne Rückenschulung vor.


19. Mai 2000: Dombesuch unter fachkundiger Leitung des renommierten Kunsthistorikers Clemens Jöckle aus Speyer. Auf anschauliche Weise wird den Teilnehmern profundes Wissen vermittelt.


08. Juni 2000: Gemeinsame Vorstandssitzung der Freunde der Stadtbücherei Speyer mit der Direktorin des Historischen Museums der Pfalz und ihren Mitarbeiterinnen zur Vorbereitung einer Kooperationsfeier zwischen der Jugendbücherei und dem Jungen Museum im September 2000.


17. Juni 2000: Bürger aus Thüringen besuchen unsere Stadt. Am gleichen Tag veranstalteten wir am Geschirrplätzel den zweiten Speyerer Buchbasar. Die Terminwahl erwies sich als Glücksgriff. Der Basar war ein großer Erfolg.


18. Juli 2000: Gemeinsame Pressekonferenz mit dem Historischen Museum der Pfalz und der Stadtbücherei Speyer. Vorgestellt wurde die geplante Kooperation der genannten Institutionen.


25. August 2000 und 22. September 2000: Im steinernen Musentempel zogen Gladiatoren und Cäsaren die Mitglieder in ihren Bann. Der Besuch der Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz geht als einer der Höhepunkte des Jahres 2000 in die Vereinsannalen ein.


02. September 2000: Unter dem Motto "Brot und Spiele in der Villa" feierten wir in- und außerhalb der Villa Ecarius. Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit dem Historischen Museum der Pfalz und der Stadtbücherei Speyer durchgeführt.


14. November 2000: In Anwesenheit von Bürgermeister Hanspeter Brohm und dem Führungspersonal der Stadtbücherei Speyer wurden der Klosterschule Bücher im Wert von 2100 DM übergeben.


24. November 2000: Helferfest bei Rudi und Rosi Kühn als Dankeschön für die Organisation der Veranstaltung „Brot und Spiele in der Villa." Zirka 30 Helfer erinnern sich in gemütlicher Runde gerne an den 02. September.


26. November 2000: Sechstes Bilderbuchfest der Stadtbücherei Speyer mit Kaffee und Kuchen, gereicht von den Freunden der Stadtbücherei.


16. Dezember 2000: Weihnachtsbuchbasar mit Glühwein im Marktkauf zu Speyer. Unser besonderer Dank galt dem Geschäftsführer des Supermarktes, Herrn Peter Splettstößer, der uns die Veranstaltung ermöglichte.