Rückblick 2005

Was war 2005 - Rückblick auf das neunte Jahr

Bilderbuchfest im Januar 2005

Das diesjährige Bilderbuchfest stand ganz im Zeichen des 10jährigen Bestehens. Neben vielen gelungenen Veranstaltungen konnten sich auch die zahlreichen Kuchenspenden unserer Mitglieder und von verschiedenen Bäckereien sehen lassen. Fotogalerie


Jahreshauptversammlung 2005 Fotogalerie


Buchbasar im Juni

Unser Buchbasar erfolgte gleichzeitig mit dem thüringischen Stadtfest. Wegen dem kühlen Wetter fanden anfänglich nur wenige Besucher den Weg zu uns. Zum Ende jedoch kann man von einer erfolgreichen Veranstaltung sprechen. Fotogalerie


Aktion "Billiges Schulbuch":

Dieses Jahr war es möglich, die neuen Räume der Jugendförderung zu nutzen, welche sich als sehr geeignet herausstellten, da das Platzangebot mit 6 Stellplätzen für die Annahme und den Verkauf die Situation gegenüber den Vorjahren wesentlich entspannte. Lediglich an dem Tag der Überschneidungen von Annahme und Verkauf kam es zu längeren Wartezeiten, welches von den Besuchern als positiv bekundet wurde. Fotogalerie


Zielprojekte:

Bücherspende an die Außenstelle der Stadtbücherei in der Grundschule im Vogelgesang.

Übernahme des Preisgeldes (1. Platz) für den Vorlesewettbewerb der 4. Klassen.

Rückblick 2006

Was war 2006 - Rückblick auf das zehnte Jahr

Bilderbuchfest am 29. Januar 2006

Das Bilderbuchfest konnte wieder wie in den vergangenen Jahren nur mit Hilfe vieler Helfer/Innen durchgeführt werden.Mit zahlreichen Kuchenspenden seitens unserer Mitglieder und Sponsoren verköstigten wir unsere kleinen und großen Gäste zu günstigen Preisen. Fotogalerie


Buchbasar am 17.Juni 2006 an der alten Münze

Bei wunderbaren Temperaturen und Sonnenschein war auch dieser Buchbasar von Erfolg gekrönt.Durch die vielen neuen Buchspenden konnten wir auch dieses Mal ein abgerundetes Angebot zum Verkauf anbieten. Fotogalerie


Schulbuchaktion 2006 in Zusammenarbeit mit der JUFÖ Speyer

Die Schulbuchaktion wurde nun zum zweitenmal in den Räumlichkeiten der JUFÖ in der Seekatzstraße durchgeführt.Mit zusätzlichen Annahmeplätzen und gleichzeitiger Änderung des Ablaufs wurden die Wartezeiten erheblich verkürzt. Bedauerlicherweise konnten wir einige Schulbücher (wegen nicht zugesandten Schulbuchlisten seitens der Schulen) nicht zum Verkauf annehmen. Mittlerweile hat diese "Aktion billiges Schulbuch" einen hohen sozialen Stellenwert in Speyer angenommen. Fotogalerie


Zielprojekte 2006:

Bücherspende ca. 3.000,00 Euro (Kostenübernahme für die Stadtbücherei)

Passend zur Projektwoche Rund um das Buch fand in der Schule im Vogelgesang die Übergabe von ca. 400 Büchern, welche einem Wert von 3.000,00 Euro entsprach.

Auszug aus Speyer-Aktuell Artikel vom 07.Juli 2006:

Förderverein der Speyerer Stadtbücherei übergibt grandiose Bücherspende an Grundschule im Vogelgesang.

Gleich doppelten Grund zum Feiern hatten gestern die Kinder der Grundschule im Vogelgesang, denn nicht nur die neue Leseinsel war Fertig geworden. Der Förderverein der Stadtbücherei hatte auch noch 400 Bücher im Wert von 3.000 Euro gestiftet. "Passend zur Projektwoche Rund um das Buch können wir die neu gestaltete Leseinsel einweihen und die grandiose Bücherspende entgegennehmen", freute sich Schulleiterin Hannelore Mund.

"Ich bin hierher gekommen um euch neue Bücher zu übergeben", sagte Bürgermeister Hanspeter Brohm an die Kinder gewandt. Er betonte, dass die Stadtbücherei an allen fünf Speyerer Grundschulen Außenstellen eingerichtet habe und man in der Villa Ecariuas sehr viele Kinder- und Jugendbücher zum Lesen finde. Er wünschte spannende Stunden mit den neuen Büchern.

Anschließend überreichte Leo Grünnagel, Vorsitzender des Fördervereins, symbolisch einige Bücher an die Schulleiterin. Die ehrenamtlichen Helferinnen bekamen von ihm einen Blumenstrauß.

Nach drei Wochen der von Eltern, insbesondere von Ivona Hamm, durchgeführten Umgestaltung des vorher recht sachlichen Raumes in eine Leseinsel freute sich Schulelternsprecherin Vera Kray über das gelungene Werk. Sie betonte, dass die Kinder selbst die Bücher ausgesucht haben.

Am kommenden Samstag präsentieren die Kinder ab 10 Uhr die Ergebnisse der Projektwoche. 

Übernahme des Preisgeldes (1. Platz) für den 48.Vorlesewettbewerb.


Veranstaltungen 2006:

Als Jahresabschluss sozusagen fand am 7. Oktober 2006 eine Besichtigung der Gedächtniskirche und ihrer Glasgemälde statt. Unser Mitglied, Dekan Jakob, begleitete uns auf dem Spaziergang durch die Glasgalerie und erläuterte die Darstellungen.

Rückblick 2007

WAS WAR 2007 - Rückblick auf das elfte Jahr

Bilderbuchfest am 29. Januar 2007

In der Villa Ecarius drehte sich zwischen 14:30 Uhr und 18:00 Uhr wieder alles um das Bilderbuch. Damals zitierte die PAZ: unser Ziel heißt "Kinder lesen überall und zu jeder Zeit". Diese Aussage unseres Vorstandsmitglieds Angela Magin kann voll unterschrieben werden. Dass so viel Spaß durstig und hungrig macht ist bekannt. Dank zahlreicher Kuchenspenden von Mitgliedern und verschiedener Sponsoren konnten wir die kleinen und großen Gäste mit Getränken und Kuchen versorgen. Fotogalerie


Jahreshauptversammlung 2007 Fotogalerie


Buchbasar am 16.Juni 2007 an der alten Münze

Wie die Jahre zuvor fand auch 2007 zwischen der Alten Münze und dem St.Georgsbrunnen unser alljährlicher Buchbasar statt. Auch dieses Mal konnten Leseratten im Angebot aus Liebesromanen, Krimis, sowie Sachbüchern verschiedener Arten stöbern und fündig werden. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Auch durch die vielen Helfer besonders durch unser Mitglied Klaus-Uwe Belendorff, der uns immer wieder die richtige Auswahl aus unseren Buchspenden zusammenstellt. Fotogalerie


Schulbuchaktion 2007 in Zusammenarbeit mit der JUFÖ Speyer

Zum drittenmal führten wir 2007 die Aktion "Billiges Schulbuch" in den neuen Räumlichkeiten der JUFÖ in der Seekatzstraße durch. Der dafür bereitgestellte Raum war besonders gut geeignet um einen Eingang und einen separaten Ausgang zu gestalten. So konnten alle Interessenten und Suchende an bis zu 6 Arbeitsplätzen durch teilweise über 15 Helfer bedient werden. Die Trennung von Buchannahme und Ausgabe hat sich bestens bewährt. So konnten größere Schlangen von Wartenden vermieden werden.

Auf einer extra eingerichteten Homepage wurden die aktuellen Schulbuchlisten mit der ISBN-Nummer für das Schuljahr 2007/2008 gespeichert. Mit dem Einrichten dieser Seite sollte im Vorfeld bereits vieles Nachschlagen und Sichten entfallen, so dass ein zügigeres und besseres Arbeiten möglich war.

Federführend arbeiteten hier Werner Ruffing und Rolf Avril, die dafür viele Stunden ihrer Freizeit opferten. Auch diese Veranstaltung war für unser Verein und auch aus sozialer Sicht ein großer Erfolg. An dieser Stelle möchten wir nochmals ein großes Dankeschön an die vielen Helfer ausgeben, die wieder viele Stunden ihrer Freizeit für die Ziele unseres Vereins geopfert haben. Fotogalerie


Aktionen,Veranstaltungen und Zielprojekte 2007

Außergewöhnliche Domführung

Am 19.Mai 2007 luden wir zu einer außergewöhnlichen Domführung ein. Der ehemalige Domkapitular, Prälat Hubert Sedlmair, zeigte den 28 Teilnehmern den Kaisersaal, die Glockenstube, er erklärte fachmännisch die Gewölbe und ihre Konstruktion. Die im Anschluss durchgeführte Spendensammlung erfolgte zu Gunsten des Dombauvereins.


Vorlesewettbewerb der 4.Klassen in der Villa Ecarius: Die beste Speyerer Grundschülerin im Vorlesen heißt Laura Escherle.

Die Zeitung schrieb: "Für ihr einfühlsames, atmosphärisches Lesen der Abenteuer Fipps´ und ihres geliebten Pferdes Topas wurde sie als neue Lesekönigin mit dem 1.Preis belohnt, welcher vom Förderverein "Freunde der Stadtbücherei Speyer e.V." gestiftet wurde.


Bücher für Leseecke in der KITA Pusteblume im Birkenweg:

Die eigentlich im Dezember vorgesehen Übergabe von ca. 65 Büchern mit einem Gesamtwert von über 700,- Euro wurde aus terminlichen Gründen in den Januar 2008 verschoben.

Die Zeitung "speyer-aktuell" schrieb am 11. Januar 2008 dazu:

Bücher als „Sahnehäubchen" - Bunter Lesestoff für die Kita „Pusteblume" - Großzügige Bücherspende von „Freunden der Stadtbücherei Speyer".

Der Verein versorgt nun schon seit Jahren Speyerer Grundschulen mit Lesestoff - sehr wichtig sei es, Bücher mit der neuen Rechtschreibung auszulegen, so der Vorsitzende Grünnagel . Er hat nun damit begonnen, auch Kitas mit Büchern auszustatten, überwiegend Bilderbücher natürlich. Die „Pusteblume" ist nun schon die dritte Kita, die Bücher vom Verein erhält. Rund 700 Euro wurden dafür aufgewendet, die aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden oder Aktionen stammen. „Wir hoffen, dass der Verein noch lange aktiv bleibt und die anderen Kitas auch mal einrichten kann!" sagte Bürgermeister Brohm.


Schaukasten vor Villa Ecarius durch Stele ersetzt:

Anstelle eines Schaukastens steht nun eine Stele vor der Villa Ecarius, die auf die im Gebäude untergebrachten Institutionen hinweist. Der Förderverein beteiligt sich entsprechend mit den anderen Fördervereinen an den Kosten.

Rückblick 2008

WAS WAR 2008 - Rückblick auf das zwölfte Jahr

Bilderbuchfest am 27. Januar 2008

In der Villa Ecarius drehte sich zwischen 14:30 Uhr und 18:00 Uhr wieder alles um das Bilderbuch. Dank zahlreicher Kuchenspenden von Mitgliedern und verschiedener Sponsoren konnten wir die kleinen und großen Gäste mit Getränken und Kuchen versorgen. Fotogalerie


Jahreshauptversammlung am 15.02.2008

Artikel von Nikolaus Meyer erschienen in der "Morgenpost" und in "Speyer-aktuell.de"

Bei ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung im Haus der Jugendförderung blickten die Freunde der Stadtbücherei auf ein erfolgreiches Arbeitsjahr 2007 zurück.

Eingangs seines Rechenschaftsberichtes erinnerte Vorsitzender Leo Grünnagel an die großen Verdienste des im September verstorbenen Gründungsmitgliedes Peter Musiol, der im Verein auch mehrere Jahre als engagierter Vorsitzender wirkte und die Fördergemeinschaft endgültig in der Speyerer Gesellschaft verankerte. Bei weiteren Ausführungen ließ Grünnagel die Aktivitäten des letzten Jahres wie „Bilderbuchfest", „Buchbasar" oder „Aktion billiges Schulbuch" Revue passieren, denen er allesamt einen erfolgreichen Status bescheinigte.

Zufrieden zeigte sich Grünnagel auch hinsichtlich der Mitgliederentwicklung, die sich unter Berücksichtigung aller Zu- und Abgänge seit 2006 nicht verändert habe. Demnach gehören der Fördergemeinschaft derzeit 378 Mitglieder an. Davon beteiligten sich im Mai zirka 30 an einer außergewöhnlichen Domführung mit anschließender Spendensammlung zu Gunsten des Dombauvereins, bei der Domkapitular em Hubert Sedlmair in die Besonderheiten des Kaisersaales, der Glockenstube und der Gewölbekonstruktion einführte.

Grünnagels Ausführungen zufolge wurden beziehungsweise werden alle etablierten Veranstaltungen auch im Jahre 2008 durchgeführt. So fand das „Bilderbuchfest" in der Stadtbücherei bereits am 27. Januar statt. Der „Buchbasar" zwischen Alter Münze und Georgsbrunnen wurde auf den 24. Mai terminiert. Am 30. Mai werden in der Stadtbücherei in Form eines Puppenspieles „Geschichten am laufenden Band" erzählt. Die Aktion „Billiges Schulbuch" startet am 17. Juni und endet am 23 Juni. Die letzte Rückgabe erfolgt am 5. August. Beim Jahresausklang (Brauereibesichtigung oder Weinprobe) steht die Pflege der Geselligkeit im Fokus. Auf alle Termine soll zeitgerecht in der Presse hingewiesen werden.

Bürgermeister und Kulturdezernent Hanspeter Brohm dankte dem Verein, der aus der Kulturlandschaft Speyers nicht mehr wegzudenken sei, für die geleistete Arbeit. Die Stadtbücherei sei eine freiwillige Leistung der Kommune, die sie auf Grund der seit Jahren schwierigen Haushaltslage alleine nicht schultern könne. Daher sei jede Hilfe willkommen, die vom Förderverein seit nunmehr elf Jahren in vorbildlicher Weise geleistet werde, schloss Brohm.

Im Anschluß der Jahreshauptversammlung gab es noch eine kleine "Brotzeit". Fotogalerie


Buchbasar am 24.05.2008 vor der Kreis- und Stadtsparkasse

Am Samstag, den 24. Mai fand auf der Maximilianstraße vor der Kreis- und Stadtsparkasse wieder der traditionelle Buchbasar der Freunde der Stadtbücherei Speyer e.V. statt. Von 10 Uhr bis zum frühen Nachmittag konnten Leseratten jeglichen Alters im Angebot aus Liebesromanen, Krimis sowie Sachbüchern und Bildbänden verschiedener Arten stöbern. Die angebotenen Bücher stammten teilweise aus Altbeständen der Stadtbücherei und aus Spenden von Mitgliedern und Bürgern. Der Reinerlös wird der Stadtbücherei für weitere Projekte gespendet. Fotogalerie


Vorlesewettbewerb der 4. Klassen am 27.05.2008

In diesem Jahr konnten wir wieder den Siegpreis, im Vorlesewettbewerb der 4. Schulklassen in Speyer, ausrichten. Sirikid Parrow (9) hatte einen hauchdünnen Vorsprung vor Christof Heizmann. Einen Teil der Siegprämie über 50,- Euro werde sie in die Anschaffung neuer Bücher verwenden.


Variete mit Stephan Blinn "Geschichten am laufenden Faden" am 30.05.2008

Stephan Blinn gilt als einer der besten Puppenspieler Deutschlands und ist seit 1980 auf Europas Bühnen mit seiner professionellen Varieté-Show unterwegs. Er ist Perfektionist. Detailverliebt und authentisch verleiht er seinen selbstgeschnitzten und konzipierten Puppen Charakter. Er ist Chirurg, Visagist, Träumer, Schauspieler und Parodist in einem - ein Ästhet ganz und gar.

Stephan Blinn ist ein Spieler: Er spielt mit Puppen, dem Publikum, die Puppen mit ihm, mit Geschick und Charme, mit Witz und Ironie. Er zaubert das Leben auf die Bühne, macht die Bühne zu seinem Leben, lebt in den Puppen und die Puppen durch ihn und umgekehrt, bedient Klischees. Durch die offene Spielweise schafft Blinn bewußt den Brückenschlag zwischen Show und Wirklichkeit. Hier wird keine Kasperle-Geschichte erzählt. Vielmehr präsentiert Blinn in einem bis zu zweistündigen Programm Varieté-Highlights, die ihresgleichen suchen. Die „Geschichten am laufenden Faden" zeigen artistische Akrobatik, Comedy und musikalische Virtuosität in Vollendung - moderiert von Conferencier „François Gelatti", der mit unverleimtem Mundwerk unermüdlich das Publikum animiert. Fotogalerie


Aktion "Billiges Schulbuch" in den Räumlichkeiten der JuFö vom 17.06.2008 - 23.06.2008

Die diesjährige Aktion "Billiges Schulbuch" war schon eine kleine Sensation in Bezug auf die Weiterentwicklung und Verbesserung der Arbeitsabläufe. Wir hatten erstmalig ein Scanner-System mit großem Erfolg eingeführt. Dieses System führte dazu die Wartezeiten, bei der Annahme der Schulbücher , wesentlich zu verkürzen und auch eine genauere Auflistung auf den Annahmeformularen auszudrucken. Der Umgang mit den Handscannern war schnell zu erlernen und für die Helfer leicht zu bedienen. Auch wieder an dieser Stelle ein großes Dankeschön an die vielen Helfer die immer wieder viele Freizeitstunden in die Ziele unseres Vereins opfern. Fotogalerie


Mirjam Pressler liest aus Golem am 10.November 2008

Jankel lebt in der goldenen Stadt Prag bei seinem Großonkel, dem berühmten Rabbi Löw. Josef, ein Mitbewohner, ist Synagogendiener und eine Ausgeburt an Hässlichkeit und Stumpfsinn. Jankel erfährt, dass Josef ein Golem ist, den Rabbi Löw aus Lehm und mit Hilfe kabbalistischer Zauberformeln geschaffen hat. Als nun den Juden ein Mord angehängt werden soll, schickt der Rabbi den Golem los, um das Verbrechen aufzuklären. Jankel soll ihn begleiten. Obwohl Josef kein Mensch ist, schließt er ihn in sein Herz. Doch als der Golem am Ende Amok läuft, können nur Jankel und Schmulik ihn "ausschalten". Und einen von beiden wird es das Leben kosten... Fotogalerie

Mitveranstalter: Förderverein "Freunde der Stadtbücherei e.V."

Rückblick 2009

WAS WAR 2009 - Rückblick auf das 13. Jahr

Bilderbuchfest am 25. Januar 2009

Im Mittelpunkt der Veranstaltungen zum Jahresbeginn steht das nun 14. Bilderbuchfest am 25. Januar, dessen Erfolg dem unermüdlichen Engagement des Büchereiteams zu verdanken ist. Inzwischen hat sich das Fest zu einer Familienveranstaltung entwickelt und erfreut sich größter Beliebtheit, bei dem auch die "Papas" gern vorbeikommen.

Von 14:30 bis 18:00 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen, in der Stadtbibliothek vorbei zu schauen. Bei Kaffee und Kuchen darf in allen Ecken geschmökert werden. Den Leseratten stehen zahlreiche Leseangebote zur Auswahl. So werden erneut Kinderbücher vorgestellt, die in den letzten Jahren erschienen sind. Darunter werden fünf Bilderbücher als Bilderkinos präsentiert und mit Hilfe zweier davon haben die kleinen Besucher gleich spannende Bastelmöglichkeiten. Als Besonderheit stellt dieses Jahr Rosemarie Sohn-Rapek das von ihr illustrierte Buch "Der Wolf im Keller" vor. Begleitend gibt es eine Bilderbuchausstellung mit zirka 50 Titeln - darunter auch ernstere Themen wie Wut, Tod oder Eifersucht. Außerdem sind erstmals Neuanmeldungen und das Ausleihen, sowie das Bestellen von Büchern möglich. Fotogalerie


Rundgang mit dem Nachtwächter zu Speyer am Rhein, Otmar Geiger:

Am Freitag den 03.März 2009 begleiteten wir den Nachtwächter, Otmar Geiger, auf seinem Rundgang durch das nächtliche, regnerische Speyer. Er erzählte uns die mittelalterlichen Gegebenheiten und Gepflogenheiten. Wir lernten die "weltlichen" und "kirchlichen" Grenzen mit ihren teils kuriosen Gesetzen. Den kühlen und naßen Abend liesen wir in der Hausbrauerei "Zum Domhof" ausklingen. Fotogalerie


Jahreshauptversammlung am 13.März 2009

Leo Grünnagel bleibt der Vorsitzende der Freunde der Stadtbücherei Speyer. Er wurde bei der Mitgliederversammlung in der Villa Ecarius wiedergewähIt. ,,2008 war ein überaus erfolgreiches Jahr", sagte der Vorsitzende.Die Mitgliederzahl des Vereins ging trotz einiger neuer Bücherei-Freunde leicht zurück - auf 370. ,,Wir stehen auf einer guten Basis", sagte Grünnagel vor den lediglich 13 Mitgliedern, die zur Versammlung gekommen waren. ,,Leider hatten wir viele Feierlichkeiten, Geburtstage und ein großes Fest parallel zu unserer Versammlung", entschuldigte der Vorsitzende die Fehlenden. Die Freunde der Stadtbücherei hätten sich im vergangenen Jahr aktiv am Stadtleben beteiligt.

Der Vorsitzende berichtete unter anderem von der Einrichtung einer Leseecke in der Kindertagesstätte Pusteblume. Die gespendeten Bücher seien im Vorfeld anhand einer Wunschliste der Erzieherinnen nach pädagogischen Schwerpunkten ausgewählt worden. ,,Ein absoluter Höhepunkt im vergangenen Jahr war der Auftritt von "Stephan Blinn", erklärte Grünnagel. ,,ln einem zweistündigen Programm habe ,,einer der besten Puppenspieler des Landes" seine Figuren zum Leben erwachen lassen. Die Zuschauer waren von der artistischen Akrobatik, der Comedy und der musikalischen Virtuosität fasziniert" erinnerte sich der Vereinschef.

Das Jahr 2008 schlossen die Freunde mit einer Lesung Miriam Presslers ab. Sie brachte ihr Buch "Golem" mit in die Domstadt und erinnerte an den 60.Jahrestag der Reichspogromnacht.

Grünnagel erinnerte außerdem an das Bilderbuchfest im Januar, den Buchbasar vor der Alten Sparkasse im Juni und in der letzten Woche der Sommerferien hätten sich viele an der Aktion "Billiges Schulbuch" beteiligt.

Leo Grünnagel bleibt an der Spitze des Vereins, dem er seit März 2005 vorsteht. Peter Hook schied als Kassierer aus, Dieter Seidel als Kassenprüfer. Fotogalerie


30.Mai 2009: Buchbasar an der alten Münze

Der diesjährige Buchbasar fand vor der "alten Münze" statt. Fleißige Helfer bereiteten den Buchverkauf vor indem logistische Probleme, Standrechte, Aufbauten und Materialien organisiert werden mußten. Wir bedanken uns herzlich an dieser Stelle für die vielen ehrenamtlichen Stunden, die von unseren Helfern aufgebracht wurden. Der Verkauf machte bei schönem und sonnigen Wetter wieder viel Spaß.

Auch unser "Landesvater" Ministerpräsident Kurt Beck besuchte unsereren Stand. Fotogalerie


07.Juli 2009 - 13.Juli 2009 Aktion "Billiges Schulbuch"

Die gut angenommene Aktion war trotz Einsatz von elektronischen Hilfsmitteln nur mit hohem personellen und zeitlichem Einsatz durchzuführen. Für die Büchereifreunde steht dabei immer der soziale Aspekt im Vordergrund. Fotogalerie


25.September 2009 "Die nächste GENeration":

Die Lübecker Schriftstellerin Charlotte Kerner stellte zusammen mit ihrer Co-Autorin, der Wissenschaftsjournalistin Susanne Paulsen, ihr neustes Buch "Die nächste GENeration" vor. Gegründet auf Sachtexte denken die Autorinnen das Machbare weiter und erzählen fantastische Geschichten, in denen die Zukunft bereits begonnen hat: Werden wir immer gesünder und älter? Gibt es irgendwann Kinder auf Bestellung? Lösen sich gar die Artgrenzen zwischen Tier und Mensch auf?

Das neueste Buch von Charlote Kerner beschäftigt sich auf experimentelle Art und Weise mit Gentechnik.

Das Sachbuch "Die nächste GENeration" informiert Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene äußerst spannend über den aktuellen Stand des komplexen Themas Genforschung. Die Autorinnen haben dabei einen höchst experimentellen Weg eingeschlagen. Sachtexte werden ergänzt durch Kommentare aus der Zukunft und Science-Fiction-Geschichten. Die Mischung ist den Autorinnen gut gelungen.

Die Schauspieler Nina Tirpitz und Matthias Folz setzen Buchtexte aus und für "die nächste GENeration" in Szene. Die Arbeiten des Berliner Fotokünstlers Michael Najjar holen die Zukunft ins Heute.

Für diese besondere Buchpremiere legt ateq, subs.dance Weimar, die passenden Klänge auf. Anschließend Buchverkauf durch den Spei'rer Buchladen, Gespräche und Getränke im Foyer.

Unser Förderverein finanzierte diese Vorlesung.

Rückblick 2010

WAS WAR 2010 - Rückblick auf das 14. Jahr

Bilderbuchfest am 31. Januar 2010

Wieder einmal war das Bilderbuch ganz im Vordergrund dieses Nachmittages für die ganze Familie. Großes Bilderbuchkino, Bastelideen und Schmökern in allen Ecken der Stadtbücherei Speyer. In gewohnter Weise sorgte unser Verein für das leibliche Wohl. Einen großen herzlichen Dank an die fleissigen Helfer und Kuchenspender.


Jahreshauptversammlung am 12.März 2010

Die Jahreshauptversammlung fand wieder in den Räumlichkeiten der Stadtbücherei statt. Zum Auftakt der Mitgliederversammlung gab der Journalist und Autor Peter Schmidt Einblicke in seine beiden Bücher "Bella Marie" und "Und es war doch Mord". Peter Schmidt war auch der erste Vorsitzender unseres Vereins. Anschliesend folgte die Jahreshauptversammlung mit Entlastung des Vorstandes.

In der Jahreshauptversammlung wurde auch unser neues Logo, das von dem bekannten Speyerer Künstler Klaus Fresenius gestaltet wurde, vorgestellt. Die Aktion "Billiges Schulbuch" wir dieses Jahr aufgrund der Schulbuchausleihe ausgesetzt. Presse: Rheinpfalz und Fotogalerie


Balkon - & Terrassenträume mit Dorothée Waechter

Am Sonntag, den 14.März 2010 stellte uns zwischen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr die Gartenexpertin aus dem ARD Morgenmagazin bepflanzte Balkonkästen und Töpfe vor. Sie gab wertvolle Tipps zur Gartengestaltung und beantwortete alle Fragen der Zuschauer rund um das Pflanzen, Gestalten und Pflegen von Blumen für den Balkon und Terrasse. Fotogalerie


Buchbasar am 15. Mai 2010 vor der alten Münze Fotogalerie


Vorlesewettbewerb 25.Juni 2010

Neue Lesekönigin des Vorlesewettbewerbs der Grundschulen heißt Stella Lechner. Sie ist die Erste die den "Lesethron" für ein Jahr an die Siedlungsschule holt. Der von unserem Verein gestiftete Bücher-Gutschein im Wert von 50,- Euro wurde von Bettina Gersch an die strahlende Siegerin überreicht.


Lesung mit Dieter Bednarz am 3.November 2010

Dieter Bednarz las mit erfrischender Offenheit aus seinem Buch "Überleben an der Wickelfront". Das Buch handelt aus dem Alltag mit drei Kindern zwischen Krabbelgruppe und Kanzlei, Bio-Brei und Bagdad-Trip. Wie sie sich dabei am eigenen Schopf über Wasser halten beschreibt der Autor Dieter Bednarz in den Räumlichkeiten der Stadtbücherei. Fotogalerie

Grundschulen

Mit der Ausstattung der Schulbibliotheken durch die "Freunde" werden seit 2006 alle fünf städtischen Grundschulen in Speyer als Außenstelle der Stadtbibliothek geführt.

2014

7. April 2014: Treffen des ehrenamtlichen Teams der Grundschulbibliotheken und der Realschule plus in der Salierschule. Zusammen mit Angela Magin von der Stadtbibliothek nehmen Bettina Gersch und Elisabeth Habermehl aus dem "Freunde-Vorstand" daran teil.


2006

Die Leseinsel der Grundschule im Vogelgesang wird eingeweiht, die Schule erhält ca. 400 Bücher im Wert von 3.000 Euro.


 2005

Die Grundschule im Vogelgesang erhält eine Bücherspende.


 2002

6. Dezember 2002: Die Siedlungsschule Speyer-Nord erhält eine Spende für die Schulbibliothek.

26. September 2002: Zum Festakt "90 Jahre Zeppelinschule" überreichen die Freunde eine umfangreiche Buchspende.

24. Juni 2002: Die Woogbachschule - Außenstelle Burgfeldschule - erhält eine Bücherspende im Wert von 1.300 Euro.


 2001

9. Februar 2001: Die "Freunde" überreichen der Woogbachschule einen Scheck in Höhe von 5.000 DM.


 2000

14. November 2000: Die Klosterschule erhält Bücher im Wert von 2.100 DM.


1997

27.September 1997: Die Siedlungsschule Speyer-Nord erhält Bücher im Wert von 1.600 DM.