2013

WAS WAR 2013 - Rückblick auf das 17. Jahr

Januar 2013

  • 29. Januar: Bilderbuchfest „Kuh Lieselotte" und Kinderbuchflohmarkt. Neben der Bewirtung bieten die Freunde erstmals einen Kinderbuchbasar an. Fotogalerie
  • Zur Mitgliederverwaltung kaufen die Freunde ein Sparkassenprogramm und erhalten eine Schulung durch die Mitarbeiter der Sparkasse Speyer.

15. Februar 2012

Kleine Feierstunde mit Kindern und Kita-Leiterinnen, Angela Magin von der Stadtbibliothek und Bürgermeisterin Monika Kabs in der Stadtbibliothek. Bettina Gersch überreicht den drei Kitas Cité de France, Löwenzahn und Farbklecks ihre Wunschbücherkiste. Jede Kita durfte sich für 700 Euro Bücher/Medien aussuchen. Presse: Rheinpfalz und Pressetext


29. Februar 2012

Bürgermeisterin Monika Kabs nimmt als Gast an der zweiten Vorstandssitzung teil. Die weitere Zusammenarbeit der Stadtbibliothek – Freunde – Stadt Speyer steht im Mittelpunkt.


1.März 2013

Jahresmitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstands und der Rechnungsprüfer für die kommenden zwei Jahre:

stimmberechtigte Mitglieder im Vorstand:

Bettina Gersch, erste Vorsitzende

Rolf Avril, stellv. Vorsitzender

Werner Ruffing, Kassierer

Herbert Magin, stellv. Kassierer

Annett Buchholz, Schriftführerin

Elisabeth Habermehl, stellv. Schriftführerin

Gretel Flaschenträger und Christiane Kral: Beisitzerinnen

 

beratende Mitglieder ist das Team der Stadtbibliothek Speyer:

Silvia Amann, Brigitte Geske, Angela Magin, Sibylle Pirrung-Stickl 

 

Rechnungsprüfer:

Gerd Flaschenträger und Rainer Tochtermann

Fotogalerie und Presse Rheinpfalz


21. März 2013 Zweite Vorstandssitzung


April 2013

Lesemaus

Liebe Kinder, liebe Eltern,

Augen auf und Ohren gespitzt: der Kinder- und Jugendbereich der Stadtbibliothek Speyer lädt nicht nur zum Lesen ein, sondern auch zum Spielen, Lernen und Freunde treffen!

Das Kindertheaterstück „Wie Kater Sorbas der Möwe das Fliegen beibrachte", die „Bremer Stadtmusikanten" sowie aktuelle Lesetipps und Buchausstellungen runden das umfangreiche Angebot ab.

Für Jugendliche und Erwachsene gibt es mit „LESEZEICHEN" ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm.

Das Bibliotheks-Team


Vom 15. bis 27. Januar 2013

Der Maulwurf aus dem Bilderbuch „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat" trifft am 11.Januar bei uns ein. Ab 15. Januar gibt es immer am Nachmittag für Kinder mit Eltern malen, suchen und Spiele zum Thema „Maulwurf". In Kooperation mit der Buchhandlung Oelbermann.


Sonntag, 27. Januar 2013, 14.30 – 18.00 Uhr

18. BILDERBUCHFEST

Wieder einmal steht das Bilderbuch ganz im Vordergrund dieses Nachmittages für die ganze Familie: großes Bilderbuchkino, Bastelideen und schmökern in allen Ecken erwünscht. Unser Förderverein sorgt in gewohnter Weise für das leibliche Wohl und bietet wieder einen Flohmarkt für Kinderbücher an. Eintritt frei!


Freitag, 8. Februar 2013, 16.30 Uhr

PREISVERGABE AN DIE GEWINNER UNSERER AKTION „DEZEMBERGESCHICHTEN"

Ina I., die Speyerer Fastnachtsprinzessin (SKG), spielt heute Glücksfee und darf viele tolle Gewinne überreichen: Eintrittskarten für das Kinderfastnachtsfest in der Stadthalle, Bademaxx und das IMAX, Buchgutscheine, Sams-Taschen, Spiele und . . . und . . . und.


Montag, 18. Februar 2013, 16.00 – ca. 17.30 Uhr

VORLESEWETTBEWERB DER 6. KLASSEN: STADTENTSCHEID

Wie in jedem Jahr lesen die Schulsieger eine Stelle aus ihrem Lieblingsbuch und einen unbekannten Text vor. Zuhören lohnt sich, denn es werden immer tolle Bücher vorgestellt. Frau Bürgermeisterin Kabs wird den Siegern die Preise überreichen.


Freitag, 22. Februar 2013, 15.00 – ca. 15.50 Uhr

Theater „La Senty Menti: „Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte"

Ein Schauspiel für Kinder ab 6 und Erwachsene nach dem Roman von Luis Sepulveda. Die Geschichte vom Kater Zorbas ist ein Tiermärchen. Es geht darin um einen Kater, der in der Nähe des Hamburger Hafens wohnt. Eines Tages landet eine ölverschmierte Möwe auf seinem Balkon, legt mit letzter Kraft ein Ei und nimmt ihm drei Versprechen ab: das Ei auszubrüten, das Möwenküken großzuziehen und ihm das Fliegen beizubringen. Kann das funktionieren? Eintritt: 3 Euro (Vorverkauf: Stadtbibliothek).


Samstag, 13. April 2013, 7.00 Uhr – 10.30 Uhr (incl. Frühstück)

DER NATUR AUF DER Spur: „Ich glaub hier piept's"

Wer hat Lust ganz früh morgens in den Wald zu gehen und sich von einem Experten den Gesang und das Leben der Vögel erklären zu lassen? Zum Abschluss frühstücken wir gemeinsam gemütlich auf dem Gelände der Walderholung. Eine Veranstaltung für die gesamte Familie. Wer ein Fernglas besitzt bitte mitbringen! In Kooperation mit der Rucksackschule des Forstamtes Pfälzer Rheinauen. Teilnehmerbeitrag: 5 Euro plus ein kleiner Kostenbeitrag für das Frühstück. Anmeldung in der Stadtbibliothek erforderlich!


Freitag, 19. April 2013, 15.00 – ca. 16.00 Uhr

Bremer Stadtmusikanten – Musikgeschichte mit Eva Weiss

Zum „runden" Geburtstag der Gebrüder Grimm: mit Worten und Tönen entführt die Märchenfee Eva Weiss in eine musikalische Märchenwelt. Wenn sie ihre Instrumente schnarren, knacken und wie der Wind wispern lässt, erwachen Esel, Hund, Katze und Hahn zum Leben. In Kooperation mit unserem Förderverein „Freunde der Stadtbibliothek Speyer e.V." Eintritt: 3 Euro (Vorverkauf: Stadtbibliothek).


Ab Dienstag, 23. April 2013 (Welttag des Buches) bis 14. Mai 2013

Rätselhaftes mit den Gebrüdern Grimm

Vor kurzem sind die Märchen 200 Jahre jung geworden. Deshalb darf bis 14. Mai 2013 gemalt, gerätselt und gesucht werden. Unter den abgegebenen Lösungsabschnitten werden 15 Gewinner ausgelost.


Mittwoch, 24. April 2013, 10.00 Uhr

Thomas J. Hauck: Max, oder der Tag an dem ich nach links schipperte

Filmausschnitte und Lesung im Kinder- und Jugendtheater

Max, ein 12jähriger Junge, lebt in einer sich immer streitenden Familie. Er hat dadurch sein Lachen verloren und beschließt abzuhauen, nach dort, wo nicht gestritten wird, z.B. zu Anneke. Er baut sich ein Schiff und schippert nach links . . . Für Schulklassen ab der 2. Klasse. Eintritt: 4 Euro. In Kooperation mit dem Kinder- und Jugendtheater (Anmeldung: Stadtbibliothek und Kinder- und Jugendtheater).


Montag, 24. Juni 2013, 10.00 Uhr

VORLESEWETTBEWERB DER 4. KLASSEN

Auch in diesem Jahr beteiligen sich wieder alle Grundschulen an diesem Leseförderungsprojekt.

Nach dem Klassensieg und Schulsieg zeigt sich heute, wer die beste Vorleserin oder der beste Vorleser in Speyer ist und den „LeseThron" für die Schule gewinnt. Preisübergabe durch unseren Förderverein „Freunde der Stadtbibliothek Speyer e.V." im Beisein von Frau Bürgermeisterin Monika Kabs.

 

Stadtbibliothek Speyer
Bahnhofstraße 54
67346 Speyer
Telefon 06232/106-123

 

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag 11 - 17 Uhr
Donnerstag 11 - 18 Uhr
1. und 3. Samstag im Monat 11 - 14 Uhr

Lesezeichen

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir freuen uns, Ihnen wieder ein abwechslungsreiches Programm vorlegen zu können.

Auch 2013 wird es wieder zwei Ausgaben von unserem Veranstaltungsprogramm „Lesezeichen" geben. Bitte beachten Sie auch unser Angebot für Kinder!

Parkplätze finden Sie auch gegenüber auf dem Gelände des ehemaligen Minimal (1 Euro/Stunde).

Ihr Bibliotheks-Team


 Donnerstag, 28. Februar 2013, 19.30 – 21.00 Uhr

Traumreise Deutschland mit GERHARD LAUNER

Per Flugzeug mit Kamera und Texten stellt Gerhard Launer ein einmaliges Gesamtbild Deutschlands her. Heute präsentiert der bekannte Luftbildfotograf eine Doppel-DVD in Auszügen und berichtet von seinen Abenteuern. Außerdem sind in einer Ausstellung bis 8. März 15 Luftbildaufnahmen zu sehen. Eintritt: 3 Euro (Vorverkauf.: Stadtbibliothek).


Freitag, 8. März 2013 (Internationaler Frauentag) 20.00 – 22.00 Uhr (inkl. Pause)

Artisjoktheater präsentiert das Puppenspiel: „Und dann gab's keines mehr"

Ein Kriminalstück für Jugendliche ab 16 Jahre und Erwachsene mit viel Blut und wenig Restrisiko. Agatha Christies brillanter Kriminalroman „Zehn kleine Negerlein" ist der Stoff, aus dem dieser Albtraum für 20 Puppen und eine Frau ist. In Kooperation mit dem Frauenbüro Speyer und dem Kinder- und Jugendtheater Speyer. Ort: Alter Stadtsaal, Maximilianstraße 12, Speyer. Eintritt: 5 Euro (Vorverkauf auch in der Stadtbibliothek).


Samstag, 9. März 2013, 18.30 – ca. 20.00 Uhr

VOR-LESEABEND für Erwachsene mit Führung durch die Ausstellung „Königreich Pfalz" im Historischen Museum der Pfalz

Die Ausstellung erzählt Geschichte(n) aus der Pfalz: von Kämpfern für die Freiheit, visionären Wissenschaftlern und Entdeckern, Sportlern von Weltrang, königstreuen Bürgerinnen und Bürgern, armen Schustern und reichen Weinbaronen. Sie haben Gelegenheit drei spannenden Geschichten aus jener Zeit zu lauschen und in Kurzführungen interessante Objekte kennenzulernen. Abschluss bei Getränken im Forum. In Kooperation mit dem Jungen Museum Speyer. Eintritt: 10 Euro (Vorverkauf: Historisches Museum und Stadtbibliothek).


Freitag, 15. März 2013, 19.30 – ca. 21.00 Uhr

Tödliche Häppchen mit den „Mörderischen Schwestern"

Im Rahmen des Krimifestivals der Metropolregion Rhein-Neckar lesen 5 Autorinnen aus Ihren Krimis oder Krimikurzgeschichten und bringen dazu ein passendes Requisit oder Rezept mit. Eintritt: 4 Euro (Vorverkauf: Stadtbibliothek).


Donnerstag, 10. April 2013, 20.00 – ca. 21.30 Uhr

„ACHT NACH 8" mit dem Speyerer Buchhändler JOACHIM ROSSHIRT.

In seiner unvergleichlichen Art stellt er Bücher vor, die ihm nicht nur im Frühjahr besonders aufgefallen sind. Eintritt: 3 Euro (Vorverkauf: Stadtbibliothek).


Dienstag, 16. April 2013, 19.00 – 21.30 Uhr

ES WAR EINMAL . . . Märchen aus aller Welt für Erwachsene

Märchen, Sagen und Fabeln sind eine beliebte Erzählform in allen Kulturen. Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend mit Geschichten aus aller Welt. Lauschen Sie spannenden Märchen aus den Heimatländern unserer Erzählenden. In Kooperation mit der Volkshochschule Speyer. Eintritt: 3 Euro (Anmeldung: Volkshochschule, Vorverkauf: Stadtbibliothek).

19. April bis 5. Mai 2013 Kulturtage in Speyer


Dienstag, 23. April 2013 (Welttag des Buches), 19.30 Uhr

„DIE WELT IST RUND" – Erich Kästner für Erwachsene mit Hans Georgi

Der Autor erlangte mit dem „Fliegenden Klassenzimmer" oder dem „Doppelten Lottchen" als Kinderbuchautor seine Popularität. Doch er hat weit mehr zu bieten und ist in seinen hintersinnigen Texten auch heute noch brennend aktuell. Während der kabarettistischen Hommage geht das Publikum auf eine vergnüglich-nachdenkliche Reise durch das Leben Erich Kästners. In Kooperation mit dem Förderverein „Freunde der Stadtbibliothek e.V.". Eintritt: 3 Euro (Vorverkauf: Stadtbibliothek).


Samstag, 4. Mai 2013, 14.00 – 16.00 Uhr

Der POESIEFREUNDESKREIS „Ogonjok" befasst sich mit Alexander Puschkin

Alexander Puschkin, der russische Nationaldichter, lebte im 19. Jahrhundert. Seine Werke gehören zur Weltliteratur und sind in mehrere Sprachen übersetzt. Bei unserer Veranstaltung werden Puschkins Gedichte in russisch und deutsch zu hören sein, auch Auszüge aus seinen Märchen und Liedern. Eintritt frei!


Montag, 6. Mai 2013, 18.00 Uhr

Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag der Bücherverbrennung in Speyer.

In Kooperation mit: Volkshochschule, Musikschule, Stadtarchiv, kath. Erwachsenenbildung Diözese Speyer, Fachstelle für kath. öffentl. Büchereien und evang. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft. Nähere Informationen folgen!


Freitag, 17. Mai 2013, 19.30 – ca. 21.00 Uhr

Paula Quast und Henry Altmann: „Sie sprechen von mir nur leise"

. . . ist der Titel eines lyrisch-musikalischen Portraits, das die Schauspielerin Paula Quast und der Musiker Henry Altmann als Hommage an die Literatin Mascha Kaléko erschaffen haben. (Forts.unten)

Ihr „Stenogrammheft" fiel bereits im Mai 1933 den nationalsozialistischen Bücherverbrennungen zum Opfer. Das Programm hat eine ganz eigene Dramaturgie, die klassische Musik, der Tisch mit der Blattsammlung als Requisite machen daraus eine Art von Kammerspiel. Diese Inszenierung ist ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis und erobert seit 1996 im In- und Ausland ein begeistertes Publikum. Eintritt: 5 Euro (Vorverkauf: Stadtbibliothek).


Freitag, 24. Mai 2013, ab 19.00 Uhr

KULT(O)URNACHT in Speyer

Das Team des Bildungszentrums Villa Ecarius ist wieder mit einem tollen Programm dabei! Unser „Zugpferd" in diesem Jahr: Hellmuth Karasek! Nähere Informationen folgen.

 

Stadtbibliothek Speyer
Bahnhofstraße 54
67346 Speyer
Telefon 06232/106-123

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag 11 - 17 Uhr
Donnerstag 11 - 18 Uhr
1. und 3. Samstag im Monat 11 - 14 Uhr



Geschichte der Stadtbibliothek Speyer

90 Jahre Geschichte der Stadtbibliothek Speyer

2. Oktober 1921 - 2. Oktober 2011

1921

Am 2. Oktober 1921 gründete der Lehrer Eduard Feht die „Volksbücherei Speyer". Die Bücher stammten aus Beständen der Speyerer Lazarette des 1. Weltkrieges, deren Bibliotheken Herr Feht damals betreute. Mit „Bayrisch-Staatlicher-Unterstützung" konnte diese Büchersammlung erst 1921 zu einer „Musterbücherei" eingerichtet werden, da durch die französische Besatzung auch erst der „Pfälzische Volksbildungsverband" verspätet gegründet wurde. In dieser Zeit erhielt die Bücherei noch keine finanzielle Unterstützung seitens der Stadtverwaltung, auch die Büchereiarbeit war ehrenamtlich, ein „Ein-Mann-Betrieb mit Familienunterstützung", lt. Aussage des Sohnes von Herrn Feht. Ausleihe erfolgte nur über Verzeichnisse und Kataloge. Herr Feht leitete die Bücherei bis 1923, sein Nachfolger war der Lehrer Josef Stamer, der die Bücherei bis 1936 ehrenamtlich betreute.

1922

Umzug in das Gebäude der Pfälzischen Landesbibliothek, Ludwigsstrasse 10, das „Christmannsche Anwesen".

1932

Umzug in das Waisenhaus, Heydenreichstrasse 8, heute Druckerei Lindacher.

1936

Umzug in die Maximilianstrasse 8, früher Metzgerei Schulz. Heute DM-Markt. Leiterin: Luise Berthold, Angestellte der Stadtverwaltung. Sie führte die Bücherei bis 1949.

1949

Umzug zurück in die Heydenreichstrasse 8. Leiterin: Maria Wolf, die erste bibliothekarische Fachkraft, die bis 1969 die Bücherei führte.

1951

Umzug zurück in das „Heydenreichhaus", Maximilianstrasse 42.

1955

Umzug zurück in das Keller- und Dachgeschoss der Zeppelinschule.

1963

Umzug in die Maximilianstrasse 13, ehemals Gastwirtschaft „Pfälzer Hof".

1972

Neue Büchereileitung: Dipl. Bibl. Sigrid Werner.

1976

Am 23. Juli 1976 konnte auf Grund der Initiative des Herrn Rektor Feht, Sohn des Begründers der Bücherei, die erste Schulbücherei-Zweigstelle der Stadtbücherei in der Rossmarktschule eröffnet werden.

1980

Umzug in die „Villa Ecarius", Bahnhofstrasse 54. Ausbau der Stadtbücherei zur Mediothek mit einem Lesesaal als Selbstlernzentrum.

1986

Umstellung der Arbeiten auf EDV beendet. Medienbestand: 65000 (Stand: April 1986)

1990

Erweiterung und Erneuerung des EDV-Systems. Medienbestand: 77.000

1995

Neue Büchereileitung: Dipl. Bibl. Klaus Wiest.

1997

Gründung des Fördervereins „Freunde der Stadtbücherei e.V." Peter Schmidt 1. Vorsitzender.

1998

Erweiterung und Erneuerung des EDV-Systems.

2003

Ewald Gaden wird Leiter des gesamten Bildungszentrums Villa Ecarius (VHS, Musikschule, Stadtbibliothek) (1.4.)

Ab diesem Jahr bekommen alle Kinder der 1. Klassen eine „Schultüte" mit Büchereigutschein (Eröffnung mit Paul Maar).

2005

Leo Grünnagel wird 1. Vorsitzender unseres Fördervereines

Im November Umstellung der Software auf „Bibliotheca 2000" der Firma Bond.

Erste Teilnahme an der Speyerer Kult(o)urnacht

2006

Nach Ausscheiden des Büchereileiters Klaus Wiest wird ein Leitungsteam eingesetzt. Es besteht aus: Brigitte Geske, Angela Magin, Silvia Amann bzw. Sibylle Pirrung-Stickl (ab 2008).

2008

ab Januar: Veranstaltungsprogramme Lesezeichen und Lesemaus,

Renovierung des Eingangsbereiches.

2009 „Kult(o)urnacht mit Wladimir Kaminer.

40 Jahre Raupe Nimmersatt: Kitas basteln 50m lange Raupe.

Metropol-Card: Stadtbibliothek tritt dem Verbund bei.

2010

Lesefieber-Pass.

Leseförderaktion „Bücher-Minis" für Eltern mit Baby (Koop. Diakonissen Speyer-Mannheim).

Vorlesewettbewerb f. Erwachsene mit Arnim Töpel.

2011

Ab April geänderte Öffnungszeiten und 1. und 3. Samstag geöffnet.

Kristen Boie mit Seeräubermoses zu Gast.

Helme Heine mit Toto zu Gast.

Onleihe-Verbund mit LU und MA ab August.

Bettina Gersch wird neue Vorsitzende des Fördervereins.

Aktion "Billiges Schulbuch"

2010

Die Aktion "Billiges Schulbuch" wir dieses Jahr aufgrund der von der Landesregierung Rheinland-Pfalz beschlossenen Schulbuchausleihe ausgesetzt.


2009

07.Juli 2009 - 13.Juli 2009: Letzte Aktion "Billiges Schulbuch". Fotogalerie


2008

17. Juni 2008 – 23. Juni 2008: 2008 nutzen wir für die Aktion "Billiges Schulbuch" auch die Räumlichkeiten der JUFÖ Speyer. Fotogalerie


2007

Aktion „Billiges Schulbuch" in Zusammenarbeit mit der JUFÖ Speyer. Fotogalerie


2006

Ab diesem Jahr führen die Freunde die Aktion „Billiges Schulbuch" in Zusammenarbeit mit der JUFÖ Speyer durch. Fotogalerie


2005

Aktion "Billiges Schulbuch" mit den Freunden. Fotogalerie


2004

12. Juli bis 19. Juli u. 31. August 2004 eine weitere Aktion "Billiges Schulbuch".


2003

14. Juli bis 30. August 2003: Zum zweiten Mal führen wir in eigener Regie die Aktion "Billiges Schulbuch" durch. Fotogalerie


2002

26. Juni bis 22. August 2002: Mit Unterstützung der Jugendförderung Speyer sind wir erstmals für die Aktion „Billiges Schulbuch" verantwortlich.

 

 

 

 

 

 

 

Buchbasar

Buchbasar - im Herzen von Speyer

Unseren Buchbasar finden Sie mitten in Speyer - in der Nische zwischen Rathaus und Touristinfo bauen wir unsere Verkaufsstände auf und freuen uns über zahlreiche Kunden.


2019

24. August 2019
Gut bestückte Tische mit Lesefutter, viele interessierte Leserinnen und Leser, ein motiviertes Helferteam, angenehme Temperaturen - unser Buchbasar im Herzen von Speyer hat uns allen -und unseren "Kunden"- wieder viele Freude bereitet.
Fotogalerie

_________________________________________________________________

2018

18. August 2018 Fotogalerie
Viel Lesefreude zu Schnäppchenpreisen gab es am sehr gut besuchten Verkaufsstand der Freunde.

__________________________________________________________________

2017

26. August 2017 Fotogalerie
Immer wieder freuen sich Jung und Alt über die große Auswahl an Büchern für kleine und große Menschen.
_________________________________________________________________

2016

27.August 2016  Fotogalerie
Bücher, Bücher, Bücher.....viel Zulauf erfuhren die "Freunde" an ihren gut bestückten Büchertischen am schattigen Plätzchen auf der Speyerer Hauptstraße.


 2015

29.August 2015 Fotogalerie


 2014

30. August 2014 Fotogalerie
Strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen lockten viele große und kleine Menschen zum Stöbern und Kaufen an den „Freunde-Stand".


2013

24. August 2013 Fotogalerie 


2012

25. August 2012 Fotogalerie und Presse: Speyer aktuell, Speyer Kurier, Rheinpfalz, Pressetext


2011

 20. August 2011 Fotogalerie und Presse: Morgenpost, Wochenblatt, Speyer aktuell, Rheinpfalz, Pressetext


2010

15. Mai 2010 Fotogalerie



2009

30. Mai 2009 Fotogalerie


2008

24. Mai 2008 Fotogalerie


2007

16. Juni 2007 Fotogalerie


2006

17. Juni 2006 Fotogalerie


2005

Juni 2005: Unser Buchbasar erfolgt gleichzeitig mit dem thüringischen Stadtfest. Fotogalerie


2004

12. Juni 2004 Fotogalerie


2003

07. Juni 2003 Fotogalerie


2002

01. Juni 2002: Ein weiterer erfolgreicher Buchbasar stillt den Wissensdurst zahlreicher Touristen. Die Veranstaltung hat sich als Dauereinrichtung rundum bewährt.


2001

16. Juni 2001: Buchbasar vor der Alten Münze: Freunde der Stadtbücherei führen einen erfolgreichen Basar durch und interessieren Passanten für eine Mitgliedschaft im Verein.


2000

16. Dezember 2000: Weihnachtsbuchbasar mit Glühwein im Marktkauf zu Speyer.

17. Juni 2000: Bürger aus Thüringen besuchen unsere Stadt. Am gleichen Tag veranstalten wir am Geschirrplätzel den zweiten Speyerer Buchbasar. Die Terminwahl erwies sich als Glücksgriff. Der Basar war ein großer Erfolg.


1999

09. September 1999: Auch der dritte Buchbasar wird mit Erfolg durchgeführt. Buchspenden und Anträge auf Mitgliedschaft waren Garanten des Erfolges.

19. Juni 1999: Auf der Grundlage erster Erfahrungen und mit viel persönlichem Engagement gestalten die Mitglieder des Förderkreises ihren zweiten Buchbasar am Altpörtel. Erstmals werden auch Buchspenden entgegengenommen.


1998

20. Juni 1998: Erster Buchbasar der Freunde der Stadtbücherei Speyer.