Freunde für Freunde

2017

3. November 2017 • 18.00 Uhr • Treffpunkt Stadtbibliothek zur Bibliotheksführung
Bei einer Führung durch die zum Teil neugestalteten Räumlichkeiten haben wir erfahren, wie eine Bibliothek „funktioniert“: Wo haben sich die Bücher versteckt, wie geht onleihe, wen kann ich was fragen....?
Zu den Benutzerinformationen erhielten wir einen Überblick der verschiedenen Angebote und Ansprechpartner der Einrichtung.

Ausklang des Abends im Restaurant „Dionyssos“.

Zum Nachlesen: Geschichte der Stadtbibliothek Speyer 

_______________________________________________________________

2016

1.April 2016, 18.00 Uhr, Besichtigung der Winkeldruckerey
Einladung mit weiteren Informationen

Die Veranstaltung musste leider entfallen, die Freunde haben die städtische Galerie im Kulturhof besucht.

________________________________________________________________

2014

7.Oktober 2014, 18.00 Uhr, Führung durch die Pfälzische Landesbibliothek Speyer mit Biblitoheksleiterin Ute Bahrs

19.00 Uhr: Teilnahme an der Austellungseröffnung "Die schönsten Bücher 2013" mit Franz Dudenhöffer und Joachim Roßhirt

... Ausklang des Abends in der Speyerer Weinstube "Alter Engel" Fotogalerie

_______________________________________________________________

2013

15. November 2013: Die "Freunde" besichtigen die Studios des Rhein-Neckar-Fernsehens (RNF) und nehmen an einer Livesendung teil. Zum Ausklang treffen sich alle im Speyerer Domhof. Einladung, Fotogalerie, Sendung, musikalischer Beitrag - grayhoundocd, Presse


2009

Rundgang mit dem Nachtwächter zu Speyer am Rhein, Otmar Geiger:

Am Freitag den 03.März 2009 begleiteten wir den Nachtwächter, Otmar Geiger, auf seinem Rundgang durch das nächtliche, regnerische Speyer. Er erzählte uns die mittelalterlichen Gegebenheiten und Gepflogenheiten. Wir lernten die "weltlichen" und "kirchlichen" Grenzen mit ihren teils kuriosen Gesetzen. Den kühlen und naßen Abend liesen wir in der Hausbrauerei "Zum Domhof" ausklingen. Fotogalerie


2007

Außergewöhnliche Domführung

Am 19.Mai 2007 luden wir zu einer außergewöhnlichen Domführung ein. Der ehemalige Domkapitular, Prälat Hubert Sedlmair, zeigte den 28 Teilnehmern den Kaisersaal, die Glockenstube, er erklärte fachmännisch die Gewölbe und ihre Konstruktion. Die im Anschluss durchgeführte Spendensammlung erfolgte zu Gunsten des Dombauvereins.


2006

Als Jahresabschluss sozusagen fand am 7. Oktober 2006 eine Besichtigung der Gedächtniskirche und ihrer Glasgemälde statt. Unser Mitglied, Dekan Jakob, begleitete uns auf dem Spaziergang durch die Glasgalerie und erläuterte die Darstellungen.


2004

05. Juni 2004 Fahrt nach Mainz.Unter Führung von C. Jöckle fand eine Fahrt nach Mainz mit Besichtigung verschiedener Sehenswürdigkeiten, z.B., des Domes, Marktplatzes, Altstadt und die Pfarrkirche St.Stephan mit den Chagall-Fernstern statt.  


2003

27. Juni 2003: Kunsthistoriker Clemens Jöckle rief und alle kamen: Bei einer einmaligen Exkursion und weniger schönem Wetter lernten die Freunde der Stadtbücherei den Bossweiler Altar kennen, über dessen Zerstörung, Verbrennung, Plünderung und Weihung Jöckle informierte.

30. Juni 2003: "Leinen los" - lautete das Kommando von Kapitän Edgar Helmerich morgens um 8 Uhr an der Anlegestelle in Speyer. Etwa 35 Mitglieder fuhren stromab und kamen nachmittags wohlbehalten in Mainz an. Ebenso interessant wie aufregend verlief die Rückreise mit der Deutschen Bundesbahn. Mit vielen Eindrücken und leeren Taschen kehrte man nach Speyer zurück, wo die "MS-Burgundler" den Tag bei einem kleinen, aber feinen Umtrunk am Rhein ausklingen ließen.


2002

15. August 2002: Mit Kapitän Edgar Helmerich und der MS-Burgund stachen wir in See. Auf der analytisch geprägten Exkursion nach Wörth und zurück lernten die hellauf begeisterten Teilnehmer den Rhein einmal von einer ganz anderen Seite kennen.

04. September 2002: Eine Führung durch die große Sonderausstellung „Hatschepsut - Königin Ägyptens" im Historischen Museum der Pfalz machte die Teilnehmer mit einer der mächtigsten Frauen des „Alten" Ägypten bekannt.

13. September 2002: Zirka 25 Mitglieder begeben sich mit Clemens Jöckle auf eine weitere Kunstreise durch den Speyerer Dom. Im Mittelpunkt des Interesses standen die Schraudolph-Gemälde.18. Oktober 2002: Rolf Avril organisierte einen Besuch bei der Kurpfalz-Sektkellerei. Ein kleiner Kreis genoss sichtlich die Gaumen verwöhnende Besichtigung.

25. Oktober 2002: Mit Pfarrer Günter Flory von der Dreifaltigkeits-Kirchengemeinde gingen wir in „seiner" Kirche auf eine viel zu kurze Entdeckungsreise. Noch vor Ort wurde ein weiterer Besuch für das nächste Jahr vereinbart.


2001

8. Juni 2001: Zweite Domführung mit Kunsthistoriker Clemens Jöckle: 25 Freunde fanden sich am Hauptportal des Kaiserdoms zu Speyer ein. Auch diese Führung gestaltete sich zu einem unvergesslichen Erlebnis. Beim Resümee in der Weinstube Trutzpfaff schwärmten alle Beteiligten begeistert vom kulturellen Highlight.

22. Juni 2001: Der Förderkreis besuchte das Verlagshaus und die Großdruckerei des Mannheimer Morgen.


2000

07. Januar 2000: Weinseminar im Weinhaus Kühn: Im Neudeck führt Weinbauingenieur Helmut Schreck in das Mysterium Wein ein. Dieses außergewöhnliche Seminar werden die Teilnehmer so schnell nicht vergessen. Spontan wurde eine Fortsetzung angeregt.

19. Mai 2000: Dombesuch unter fachkundiger Leitung des renommierten Kunsthistorikers Clemens Jöckle aus Speyer. Auf anschauliche Weise wird den Teilnehmern profundes Wissen vermittelt.

25. August 2000 und 22. September 2000: Im steinernen Musentempel zogen Gladiatoren und Cäsaren die Mitglieder in ihren Bann. Der Besuch der Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz geht als einer der Höhepunkte des Jahres 2000 in die Vereinsannalen ein.